Modellpflege Audi A4 Cabrio

Modellpflege Audi A4 Cabrio Modellpflege Audi A4 Cabrio

Modellpflege Audi A4 Cabrio

— 07.09.2005

Grillen unter freiem Himmel

Jetzt trägt auch das A4-Cabrio den Audi-typischen Singleframe-Kühler. Die restlichen Neuerungen bleiben überschaubar.

Der Anblick des neuen Audi A4 Cabrio verführt zu einer Frage, die AUTO BILD schon vor rund einem Jahr bei der Vorstellung der neuen Limousinen-Generation gestellt hat: Neues Auto oder nur ein neuer Grill? Daß Audi seiner offenen Mittelklasse den berühmten Singleframe-Kühler verpaßt hat, ist eine logische Konsequenz – mittlerweile trägt ihn fast die gesamte Ingolstädter Familie. Der Rest wirkt dagegen sehr vertraut. Audi spricht von "klassischer Linienführung".

Die weiteren optischen Änderungen sind schnell aufgelistet: zeitgemäße Scheinwerfer und Heckleuchten in Klarglasoptik, neuer Heckdiffusor. Das war's. Im Innenraum zeigt sich das A4 Cabrio mit neuem Lenkrad-Design und netten Details in Aluminium-Optik. Das Verdeck öffnet serienmäßig elektrisch, geschlossen sorgt eine Klimaanlage mit regelbarer Temperaturverteilung für kühlen Wind. Elektrische Fensterheber und Außenspiegel, funkgesteuerte Zentralverriegelung und Dreipunktgurte auf allen vier Plätzen sind serienmäßig an Bord.

Vier Triebwerke stehen zur Verfügung, drei davon kommen im Cabrio das erste Mal zum Einsatz. Darunter zwei FSI-Benziner mit 200 und 255 PS sowie zum Serienstart der Sechszylinder-Diesel 3.0 TDI mit 233 PS. Der 163 PS starke 1.8 T ist dagegen ein alter Bekannter. Ihre Leistung bringen die vier Motoren via Front- oder permanentem quattro-Antrieb auf die Straße, jeweils in Kombination mit der stufenlosen Siebengang-Multitronic oder der Sechsgang-Tiptronic.

Gegen Aufpreis (250 Euro) erhältlich: das neue Akustikverdeck. Durch Stoffe mit höherer Materialdichte soll es das Geräuschniveau im Innenraum annähernd auf Limousinen-Niveau senken – und ist so gesehen Audis Antwort auf die flattergeräuschfreien Coupé-Cabrios der Konkurrenz. Wie das herkömmliche Verdeck läßt es sich bis 30 km/h öffnen bzw. schließen und sorgt wie gewohnt mit einer beheizbaren gläsernen Heckscheibe (mit Zeitschaltung) für Ganzjahreskomfort. Der Preis des Basismodells 1.8 T (derzeit 33.800 Euro) wird "marginal angehoben", sagt Audi-Sprecher Jochen Grüten. Die Preise für die neuen Modelle gibt Audi auf der IAA 2005 bekannt.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.