Modellpflege für den Toyota Previa

Aufgefrischter Raumgleiter

Modellpflege für den Toyota Previa

— 16.07.2003

Aufgefrischter Raumgleiter

Mit geänderter Optik und mehr Sicherheit schickt Toyota den Previa ins Rennen der Großraumlimousinen.

Der Toyota Previa behauptet sich seit über zehn Jahren im Segment der Großraumlimousinen. Ab Samstag (19.7.) steht er mit dezent überarbeitetem Design beim Händler: Neue Klarglasscheinwerfer, modifizierte Rückleuchten sowie Stoßfänger mit integrierten Nebelscheinwerfern und ein neuer Kühlergrill sollen den Previa künftig frischer wirken lassen.

An der Sicherheitsausstattung wird nicht gespart: Serienmäßig sorgt die elektronische Stabilitätskontrolle VSC in Zusammenarbeit mit Bremsassistent und Antriebsschlupfregelung TRC für Beherrschbarkeit in brenzligen Situationen. Gedanken hat sich Toyota über die Mechanik der großen Schiebetüren gemacht. Das "Soft-Close"-System schließt die Türen vollständig, wenn sie beim Zuschieben noch nicht ganz verriegelt waren. Sinnvoll ist auch ein Sicherheitsstopp, der auf abschüssigem Gelände ein unkontrolliertes Schließen der Gleittüren verhindert.

Neu auf der Ausstattungsliste der Modelle Previa "Sol" und "Executive" ist ein "Multivisions-DVD-Navigationssystem" – beim Einparken hilft eine Kamera am Heck, die bewegte Bild aufs Navigations-Display im Cockpit sendet. Den Previa gibt es mit einem 156 PS starken 2,4-Liter-Benzinmotor ab 29.900 Euro, der 2,0-Liter-Diesel mit 116 PS startet bei 31.200 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.