Modellpflege Mazda2

Leichte Kosmetik und mehr Sicherheit

Die optischen Veränderungen am Mazda2 im Modelljahr 2006 fallen kaum ins Auge – dafür ist ESP jetzt für alle Modelle lieferbar.
Auf den ersten Blick dürfte es kaum auffallen, daß Mazda den Mazda2 im Modelljahr 2006 überarbeitet hat: Künftig kommt der kleine Japaner mit Frontscheinwerfern in Klarglasoptik und neuen Heckleuchten sowie neuen Felgen und Farben. Unter dem Blech tut sich mehr. Ab sofort sind alle Modelle mit ESP – heißt bei Mazda DSC – lieferbar, die Varianten Top und Active bekommen sechs Airbags und der 1,4-Liter-Diesel mit 68 PS erfüllt die Abgasnorm Euro 4.

Im Innenraum gibt es neue Polsterstoffe und Farben. Das bisherige Farbmuster Dunkel-Grau im Basismodell und der Ausstattungsvariante Exclusive wird durch eine Variante in Olive-Schwarz ersetzt. Alle anderen Modelle sind im Innenraum ab sofort ganz in Schwarz gehalten. Außerdem gehört jetzt ein CD-Radio ab der Exklusive-Ausstattung zur Serie. Die Preise für den überarbeiteten Mazda2 beginnen bei 12.190 Euro für den Comfort mit 1,2-Liter-Benziner und 75 PS. Am anderen Ende der Modellpalette rangiert der 100 PS starke 1,6-Liter-Benziner in der Ausstattungsvariante Top für 15.990 Euro. Der Diesel steht ab 13.830 Euro in der Preisliste.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen