Modellpflege Peugeot 207 (2009)

Peugeot 207 CC Modellpflege 2009 Peugeot 207 SW Modellpflege 2009

Modellpflege Peugeot 207 (2009)

— 03.11.2008

Sauberer und teurer

Peugeot hat zum neuen Modelljahr den 207 überarbeitet. Die Motoren wurden noch ein wenig sauberer – dafür muss der Kunde allerdings auch tiefer in die Tasche greifen.

Peugeot unterzieht seinen Bestseller 207 einer kleinen Modellpflege. Ab sofort steht der aufgefrischte Franzose beim Händler. Für drei Motoren bedeutet die Feinabstimmung auch geringere Schadstoff-Emissionen: So reduziert sich bei der 207-Limousine mit dem 95 PS starken 1,4-Liter-VTi der CO2-Ausstoß um fünf auf 140 g/km. Die für den Kombi SW lieferbaren Diesel mit 90 bzw. 109 PS belasten die Umwelt mit 120 Gramm CO2 pro Kilometer und damit zehn Gramm weniger als vorher. Für den 207 SW Escapade gilt das allerdings nicht. Ganz umsonst bekommt der Kunde die neue Sauberkeit nicht: Während 207 Limousine und 207 SW in der Basisversion Filou zu unveränderten Preisen angeboten werden, verlangt Peugeot für die höheren Ausstattungsversionen und das Sondermodell Urban Move 200 Euro mehr. Der 207 CC mit 120 PS startet künftig bei 19.600 Euro und kostet damit 300 Euro mehr als bislang.

Ebenfalls neu für den 207 ist ab der Version Sport optional das Navigationssystem WIP Nav erhältlich. Es bietet für nur 950 Euro einen sieben Zoll großen Farbbildschirm mit Europakarte auf SD-Speicherkarte sowie eine dynamische Routenführung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.