Modellpflege Renault Clio

Renault Clio (Facelift 2009) Renault Clio (Facelift 2009)

Modellpflege Renault Clio

— 05.02.2009

Clio reloaded

Renault frischt den Clio auf. Der Kleinwagen bekommt eine neue Front- und Heckpartie, hinzu kommt auch eine sportliche GT-Version. Premiere ist auf dem Genfer Salon 2009. Hier die ersten Fotos und Infos.

Von Zeit zu Zeit muss mal was Neues her, das wissen alle Autohersteller. Renault macht da keine Ausnahme und hat deshalb ein wenig am Clio gefeilt. Der ist zwar noch nicht in Ehren ergraut und kurvt in seiner jüngsten Version erst seit 2006 durch die Lande, bekommt aber dennoch bereits jetzt eine neue Optik spendiert. Die soll dem Kleinwagen ein dynamischeres Auftreten bescheren. Bei der komplett überarbeiteten Frontpartie finden sich deutliche Anleihen vom aktuellen Mégane-Gesicht: Scheinwerfer, ein breiter Lufteinlass unten und die stärker in die Kotflügel integrierten Nebellampen lassen die Verwandschaft zum großen Bruder erahnen. Auch bei der Sicherheit hat sich was getan: ESP und drei Kopfstützen für die Rückbank sind ab sofort schon in der Basisversion "Expression" Serie.

Zusätzlich zur bisherigen Ausstattungspalette wird es auch eine sportliche GT-Version geben – mit schwarzem Frontgrill, Seitenschwellern, Heckspoiler, Doppelrohrauspuff und 16-Zoll-Alufelgen. Unterm Blech steckt ein 1,6-Liter-Benziner mit 128 PS, der auch im kleineren Twingo Sport für Fahrspaß sorgt. Im Innenraum sticht der GT mit Alu-Pedalerie, Sportsitzen und GT-Logo auf selbigen aus der Clio-Flotte hervor. Ein weiterer Bestandteil der Modellpflege ist das neue Navigationssystem "Carminat" aus dem Hause TomTom mit ausfahrbarem 5,8-Zoll-Display, das Renault im Clio für unter 500 Euro anbieten will. Neugierig geworden? Seine offizielle Premiere feiert der aufgefrischte Clio auf dem Genfer Salon (5. bis 15. März 2009).

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.