Valentino Rossi muss sich strecken: Nur Rang vier in der Qualifikation

MotoGP 2009

— 07.11.2009

Yamaha: Lorenzo glücklich, Rossi gar nicht

Selten hat man Valentino Rossi in dieser Saison dermaßen niedergeschlagen erlebt: Nach Platz vier ratlos - Jorge Lorenzo voller Zuversicht

Valentino Rossi beendet die Saison 2009 als Champion - das steht fest. Doch wer das Gesicht des Italieners nach dem heutigen Qualifying sah, hätte schnell den Eindruck bekommen können, er habe den WM-Kampf verloren. Rossi hatte in der Zeitenjagd enorme Probleme mit seinem Bike. Mit Rang vier betrieb der Yamaha-Superstar noch recht gute Schadensbegrenzung. Bei Jorge Lorenzo lief es hingegen deutlich runder.

"Ich freue mich, dass ich zum Abschluss noch einmal in die erste Reihe fahren konnte", sagt Lorenzo, der die beste Startreihe in dieser Saison nur ein einziges Mal verpasste. "Ich bin zuversichtlich für morgen, denn ich fühle mich gut und das Bike läuft bestens. Mein vorrangiges Ziel ist es, Platz zwei in der Meisterschaft zu holen. Dafür brauche ich noch einen Punkt. Gleichzeitig möchte ich gern natürlich vorne mitfahren. Ich freue mich auf das Rennen vor all den spanischen Fans."

"Heute lief es nicht gut für uns", gibt Rossi nach Platz vier offen zu. Die Maschine des Champions war während des Qualiyings aufwändig umgebaut worden. "Wir haben kein passendes Setup. Wir haben viel probiert, aber es fehlt an Grip." Zwar ist auch bei einem Start aus der zweiten Reihe für einen Rossi selten etwas verloren, doch der Italiener mahnt: "Es gibt für mich für das Rennen viel zu viele Fragezeichen. Mit den weichen Reifen ging es etwas besser, aber im Rennen müssen wir zwangläufig den harten verwenden."

Allerdings hat man bis zum Start in den letzten Grand Prix der Saison noch etwas Zeit. "Wir werden uns heute Abend und morgen im Warmup noch etwas einfallen lassen müssen", sagt Rossi, dessen Valencia-Bilanz ohnehin nicht allzu gut ist. Der letzte Sieg auf der spanischen Strecke war im Jahr 2004. "Ich muss etwas finden, sodass ich das Rennen fahren kann wie ich es möchte. Ich bin froh, dass ich den BMW Qualifying-Award gewonnen habe. Wenigstens ein Lichtblick."

Fotoquelle: Bridgestone

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.