Hector Barbera muss sich nun an eine leisstungsstärkere Maschine gewöhnen

MotoGP 2009

— 26.11.2009

Testtage in Jerez

Ducati wird mit Hector Barbera in den kommenden Tagen im südspanischen Jerez eine Zusatzschicht einlegen

Von Donnerstag bis Samstag wird in Jerez de la Frontera wieder der ohrenbetäubende Lärm der MotoGP-Höllenmaschinen ertönen. Denn sowohl Ducati als auch das Aspar-Team testen in Südspanien. Dabei wird neben Testfahrer Vittoriano Guareschi auch der ehemalige 250er-Pilot Franco Battaini einige Runde in den Asphalt brennen.

Auch der MotoGP-Rookie Hector Barbera wird in Südspanien zugegen sein, um sich erste Eindrücke von seinem neuen Arbeitsgerät zu verschaffen und sich mit ihm anzufreunden. Barbera nimmt seinen Aufstieg in die Königsklasse offenbar sehr ernst und war beim Test in Valencia bereits der Beste unter den vier Aufsteigern aus der 250er-Klasse.

Ob Barbera auch an dem Test in Malaysia im Dezember teilnehmen wird, steht jedoch noch nicht fest. Bestätigt ist hingegen, dass am 22. und 23. Dezember die Honda-Rookies in Sepang üben sollen. Die letzten Formalitäten der Anreise, unter anderem die Frage, ob Honda die Motorräder stellt, müssen jedoch noch geklärt werden Der nächste offizielle MotoGP-Test steht eigentlich erst Anfang Februar in Sepang auf dem Terminkalender.

Fotoquelle: Aprilia

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung