2009 durfte Mattia Pasini schon für Ducati testen, 2010 fährt er in der neuen Moto2

MotoGP 2009

— 05.12.2009

Pasini: 2010 mit JiR in die Moto2

Der italienische Rennfahrer Mattia Pasini stellt sich im kommenden Jahr mit dem JiR-Team der Herausforderung Moto2 - Zweiter Fahrer gesucht

Nach einer schwierigen Saison in der 250er-Kategorie nimmt Mattia Pasini nun Kurs auf ruhigere Motorrad-Gewässer: Im neuen Rennjahr geht der frühere Toth-Pilot für den Moto2-Rennstall von JiR an den Start und möchte sich in der neuen Motorradklasse gleich von Beginn an in Szene setzen. Noch hat das Team aber keinen Stallgefährten für Pasini gefunden, der das zweite Bike fahren könnte.

"Wir suchen noch einen zweiten Fahrer, der im Idealfall Geld mitbringt", wird Teamchef Luca Montiron von der 'Speedweek' zitiert. Mögliche Kandidaten gibt es viele: Laut Montiron sind unter anderem Alex Baldolini, Jules Cluzel und Scott Redding ein Thema für den JiR-Rennstall, der die erste Saison in der neuen Moto2-Kategorie mit einem Jahresbudget von rund 2,5 Millionen Euro bestreiten will.

Ungeachtet der noch zu klärenden Personalfrage gibt sich Pasini zuversichtlich, schließlich hat der 24-Jährige eine überaus schwierige Rennsaison hinter sich. "Ich denke, die Moto2-Klasse wird großartig - ein tolles Spektakel", meint Pasini. Doch mehr als eine Zwischenstation soll das JiR-Engagement für den Italiener nicht werden: Bei MotoGP-Tests hat Pasini durchaus Lust auf mehr bekommen...

Fotoquelle: Pramac-Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.