Valentino Rossi zeigt in Bologna wieder sein Können im Rallyeauto

MotoGP 2009

— 07.12.2009

Rossi misst sich in Bologna mit den Rallyestars

Valentino Rossi tritt bei der Bologna Motorshow in einem Ford Focus WRC zu einem Kräftemessen mit klingenden Namen aus dem Rallyesport an

Aktivurlaub à la Rossi: Yamaha-Star Valentino Rossi nutzt die Winterpause weiter, um seiner Leidenschaft für vier Rädern zu frönen. Der Italiener steigt heute und morgen erneut ins Rallye Auto. Bei der Bologna Motorshow tritt er in einem Ford Focus WRC zum Kräftemessen mit klingenden Namen aus dem Rallyesport an.

In Bologna sind Rossis Gegner bei der "Findomestic Memorial Bettega" unter anderem die früheren Rallyeweltmeister Marcus Grönholm und Petter Solberg, der amtierende Vizeweltmeister Mikko Hirvonen und Sébastien Ogier, Juniorenweltmeister von 2008 und künftiger Teamkollege von Kimi Räikkönen.

Ford-Pilot Hirvonen hat Rossi dabei durchaus auf der Rechnung: "Alle Konkurrenten sind stark, vor allem bei einem Starterfeld mit Fahrern eines Kalibers von Grönholm, Solberg, Ogier, Andrea Navarra und Mads Östberg. Und ganz zu schweigen vom großartigen Valentino."

Auch andere Motorradpiloten steigen in Bologna auf vier Räder um: Andrea Dovizioso, Mattia Pasini, Andrea Iannone und Loris Reggiani treten in Ford Mustangs zum "Yokohama Superbikers Drifting Contest" an.

Fotoquelle: xpb.cc

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.