Ben Spies will möglichst bald noch die Reifen seines Bikes komplett verstehen

MotoGP 2009

— 09.12.2009

Spies: "Brauche noch mehr Vertrauen in die Reifen"

MotoGP-Neuzugang Ben Spies fühlt sich schon sehr wohl auf seiner Yamaha, hadert aber noch etwas mit der Nutzung der Bridgestone-Reifen

Ben Spies versetzt die MotoGP schon in Verzückung, obwohl die neue Rennsaison noch gar nicht begonnen hat: Nach seinen Einsätzen beim Grand Prix in Valencia und den Testfahrten an gleicher Stelle ist der US-Amerikaner auf dem besten Wege dazu, einen bleibenden Eindruck auf seiner Yamaha zu hinterlassen. Einzig auf die Reifenfrage hat Spies noch keine perfekte Antwort gefunden.

"Ich brauche einfach noch ein paar mehr Runden auf den neuen Reifen", sagt der 25-Jährige gegenüber 'Motor Cycle News'. "In Valencia fühlte ich mich von Mal zu Mal wohler dabei, die Pneus auf Temperatur zu bringen. Es braucht einfach Zeit", erläutert Spies und fügt an: "Jedes Mal, wenn ich mit neuen Reifen unterwegs bin, wurde ich in der zweiten und dritten Runde schneller."

"Ich war aber niemals so schnell, wie ich gerne sein wollte. Zumindest weiß ich, dass ich mich da verbessern kann", gibt der künftige Tech-3-Pilot zu Protokoll. "Der Schlüssel ist, die Reifen in das optimale Temperaturfenster zu bringen. Sobald das passiert ist, muss ich noch mein Hirn einschalten und am Ball bleiben. Das ist genau der Punkt, wo du spürst, dass sich die Gummis etwas bewegen."

"Das ist nicht schwierig, aber eben anders", meint Spies. "Außerdem ist das ungeheuer wichtig zu wissen, denn wenn du eine Chance haben willst, mit den anderen mitzuhalten, dann musst du richtig gut von der Linie wegkommen. Das ist meine große Schwäche. Meine Rivalen sind diese Art von Grip zu Beginn des Rennens schließlich schon gewohnt", erklärt der US-amerikanische Rennfahrer.

"Der Punkt, an dem die Reifen etwas abfallen, ist hingegen schon eher mein Ding. Das bin ich gewohnt", sagt Spies, der 2010 an der Seite von Landsmann Colin Edwards für Tech-3-Yamaha am Gashahn drehen wird. "Unterm Strich brauche ich einfach noch etwas mehr Vertrauen in die Reifen", so Spies. Bis zu den nächsten Testfahrten muss sich der MotoGP-Neuling aber noch gedulden...

Fotoquelle: Bridgestone

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.