Bereut den Sturz in Jerez und wünscht sich künftig mehr PS: Jorge Lorenzo

MotoGP 2009

— 18.12.2009

Rossi und Lorenzo wünschen sich mehr PS

Die Yamaha-Werksfahrer Valentino Rossi und Jorge Lorenzo wünschen sich einen stärkeren Motor für 2010 - "Unser Ziel sind mehr PS"

Die MotoGP-Saison 2009 hätte für das Yamaha-Werksteam gar nicht besser laufen können. Sieg in der Teamwertung, Sieg in der Markenwertung und natürlich die Plätze eins und zwei in der Fahrer-Weltmeisterschaft. Im Interview mit der offiziellen Webseite des Teams spricht Vize-Champion Jorge Lorenzo folgerichtig auch von einer "perfekten Saison" für das Team. Trotzdem wünschen sich Lorenzo und Teamkollege Valentino Rossi für das kommende Jahr vor allem eins: mehr PS.

"Bei den Testfahrten in Valencia haben wir bereits den neuen Rahmen ausprobiert", so Rossi. "Im nächsten Jahr testen wir dann erstmals den neuen Motor. Unser Ziel sind vor allem mehr PS." Lorenzo pflichtet seinem ärgsten Rivalen bei: "Wir müssen uns in Sachen Motorleistung verbessern, keine Frage." Apropos Rivale: Lorenzo rechnet in der kommenden Saison auch wieder fest mit Casey Stoner. "Wenn er fit ist und sein Motorrad auf einer bestimmten Strecke gut funktioniert, ist er beinahe unbesiegbar."

Bevor es im Januar mit den nächsten Testfahrten weitergeht, erholen sich die beiden MotoGP-Piloten noch von den Strapazen der abgelaufenen Saison. Lorenzo wurde ein Stück Metall aus dem Schlüsselbein entfernt und muss deshalb eine zeitlang kürzer treten. Aber nicht zu sehr, wie er betont: "Der Wettbewerb ist so eng und das Niveau ist so hoch, dass die eigene Leistung abfällt, sobald man sich zuviel ausruht. Natürlich reduziere ich meinen Trainingsumfang in der Winterpause ein wenig, aber nicht komplett."

Rossi geht mit dem Thema offensichtlich etwas lockerer um als Lorenzo. Er möchte viel Zeit zuhause verbringen, "um die Batterien wieder aufzuladen", wie er sagt. Der Weltmeister scheint mit sich und der Welt im Reinen zu sein, während Lorenzo noch den Sturz beim Rennen in Jerez bereut: "Ich wollte Dritter werden und Stoner besiegen. Vierter zu werden und ein paar Punkte mitzunehmen wäre vielleicht besser gewesen."

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.