Honda will den Anschluss schaffen, aber das Budget wird dafür nicht erhöht

MotoGP 2009

— 23.12.2009

Honda: Budget wird nicht aufgestockt

Honda will zwar 2010 endlich wieder einen Weltmeistertitel holen, doch mehr Geld soll dafür nicht fließen

Honda muss zulegen: In den vergangenen Jahren musste man mit zusehen, wie Yamaha und Ducati die MotoGP dominiert haben. Honda musste sich trotz großer Ambitionen mit vereinzelten Siegen begnügen. Seit 2007 in der Königsklasse die 800er-Maschinen eingeführt wurden, konnte mit einer RC212V nur sieben Mal gewonnen werden. Yamaha und Ducati brachten es jeweils auf mehr als dreimal so viele Siege.

Nun will HRC 2010 endlich wieder ganz nach vorn fahren, nach 2006 soll endlich wieder der Titel her. Der logische Schritt wäre, noch mehr Geld in die Entwicklung zu investieren. Doch das wird laut HRC-Boss Shuhei Nakamoto nicht der Fall sein. Zum einen kann das Budget in Zeiten der anhaltenden Wirtschaftskrise nicht aufgestockt werden. Und zum anderen glaubt Nakamoto nicht, dass die Erfolge deshalb ausbleiben, weil zu wenig Geld in das Projekt fließt.

"Honda wird das Budget nicht erhöhen", betonte Nakamoto gegenüber 'Motor Cycle News'. Man werde wohl genauso viel Geld in das Projekt stecken, wie in diesem Jahr. Das mache es natürlich schwierig, die Maschine weiterzuentwickeln, räumt er ein.

Aber Nakamoto, der dafür bekannt ist, selten ein Blatt vor den Mund zu nehmen und sich auch in Sachen Selbstkritik nicht zurückzuhalten, fügte schulterzuckend an: "Selbst wenn wir dasselbe Budget hätten wie die US-Regierung, würde es nicht reichen!"

Fotoquelle: Honda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.