Valentino Rossi wird 2010 noch nicht bei den 24 Stunden von Le Mans fahren

MotoGP 2009

— 27.12.2009

Rossi lehnt Le-Mans-Angebot von Alesi ab

Jean Alesi wollte mit Valentino Rossi bei den 24 Stunden von Le Mans antreten, doch der "Doktor" konzentriert sich ganz auf die MotoGP

Valentino Rossi bei den 24 Stunden von Le Mans - das htte schon bei der nchsten Auflage des Langstreckenklassikers im Juni 2010 Wirklichkeit werden knnen. Denn der frhere Formel-1-Pilot Jean Alesi hatte dem Yamaha-Star angeboten, mit ihm zusammen in Le Mans zu fahren. Doch Rossi lehnte ab.

"Wenn Vale in die Saison gestartet ist, mchte er sich ganz auf die Motorrder konzentrieren. Er wird nur nach dem Saisonende an Rallyes und Speedevents teilnehmen", sagte sein Renningenieur Davide Brivio der italienischen 'Gazzetta Sportiva'. Deshalb sei nun auch fraglich, ob Rossi wie ursprnglich geplant im Mrz 2010 an der Rallye Mexiko, dem zweiten Lauf der WRC-Saison 2010, teilnehmen wird. Denn dieser Lauf ist zeitlich bereits zu nah am Start der MotoGP-Saison.

Rossi hat nicht nur im Rallyesport seine Begeisterung fr vier Rder entdeckt. Im vergangenen Herbst hatte er bei seinem GT-Renndebt in einem Ferrari mit seinen Kollegen den dritten Platz in der GT3-Klasse geholt. Auerdem hat ihm der mehrmalige Le-Mans-Sieger Rinaldo Capello angeboten, gemeinsam Langstreckenrennen im Sportwagen zu fahren. Auch das wre eine gute Vorbereitung auf sptere Einstze in Le Mans. Denn es ist nicht ausgeschlossen, dass der "Doktor" nach dem Ende seiner Motorradkarriere bei den 24 Stunden antritt.

Fotoquelle: xpb.cc

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung