James Toseland wird sich enorm steigern, glaubt sein früherer Teamchef

MotoGP 2009

— 23.02.2009

Ten Kate: "Toseland wird einen großen Schritt machen"

James Toselands früherer Superbike-Teamchef Ronald ten Kate ist überzeugt, dass der Engländer in dieser MotoGP-Saison richtig durchstarten kann

2008 wechselte Toseland zu Tech-3-Yamaha in die MotoGP. In seinem ersten Jahr in der Königsklasse holte er sechs Top-6-Platzierungen und Gesamtrang elf. In seiner zweiten Saison kann Toseland zulegen, ist sich sein früherer Teamchef sicher. "Wir können von James in diesem Jahr ganz bestimmt einen großen Schritt erwarten", sagte ten Kate gegenüber 'Crash.net'. Der Niederländer ist zudem der Meinung, dass die Einheitsreifen seinem früheren Piloten entgegenkommen.

Mit Chris Vermeulen findet sich ein weiterer früherer Ten-Kate-Superbike-Pilot im MotoGP-Feld. Der heutige Suzuki-Pilot fuhr 2005 für das Team, als es erstmals in der Superbike-Weltmeisterschaft antrat. Ob sich der Australier in dieser MotoGP-Saison ebenfalls steigern kann, kann ten Kate noch nicht sagen. "Er ist nun schon seit ein paar Jahren in der MotoGP und ich habe noch keine großen Fortschritte gesehen", so der Niederländer. Das könne aber auch vom Material abhängen, das ihm Suzuki zur Verfügung stellt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.