Blickt der neuen Saison ganz cool entgegen: Suzuki-Pilot Chris Vermeulen

MotoGP 2009

— 20.02.2009

Vermeulen rechnet mit Podestplätzen

Nach den starken Wintertests in Sepang glaubt Chris Vermeulen, dass er mit seiner Suzuki von Anfang an um Podestplätze mitfahren kann

Speziell Loris Capirossi überzeugte bei den Testfahrten in Sepang mit dem dritten Platz hinter Casey Stoner und Valentino Rossi für hochgezogene Augenbrauen, nicht zuletzt wegen seiner Bestzeit am ersten der drei Tage auf dem malaysischen Kurs. Dementsprechend groß ist die Zuversicht bei Chris Vermeulen, der die Capirossi-Zeiten nicht ganz reproduzieren konnte.

"Wir sind für den Saisonbeginn gut gerüstet", erklärte er gegenüber 'Motor Cycle News'. "Ich glaube nicht, dass wir ein Motorrad haben, mit dem wir jedes Rennen gewinnen können, aber wir sollten von Anfang an gut genug sein, um auf das Podium zu fahren. Das wäre ein riesiger Schritt. Ich hoffe, dass es so weitergeht und dass wir beim ersten Rennen dann wirklich so stark sein werden."

Los geht die neue MotoGP-Saison am 12. April mit dem Nachtrennen in Katar. Vermeulen hatte dort im Vorjahr den 17. und letzten Platz belegt. Diesmal möchte er zumindest im Spitzenfeld landen und im Idealfall sogar eine Trophäe mit nach Hause nehmen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.