Ihn gilt es zu jagen: Valentino Rossi

MotoGP 2009

— 26.02.2009

2009: Rossi vs...wer?

Davide Brivio, der Teamchef von Valentino Rossi macht sich seine Gedanken, wer 2009 die großen Herausforderer seines Schützlings sein werden

Der Italiener erwartet im Prinzip die Fortsetzung des Dreierkampfes von 2008, der gegen Mitte der Saison durch die Zwangspause von Pedrosa und individuelle Fehler von Stoner beendet worden ist. "Manchmal sieht man zu Beginn einer Saison noch viele verschiedene Fahrer vorne, aber gegen Ende bleiben nur wenige übrig. In meinen Augen werden das Valentino, Casey und Dani sein. Sie sind bereit und erfahren genug, um auf dem hohen Level zu kämpfen, der für 18 Rennen erforderlich ist", erklärte Brivio gegenüber 'Motor Cycle News'.

Natürlich erwartet der Yamaha-Teamchef auch Konkurrenz aus den eigenen Reihen: "Auch Jorge (Lorenzo; Anm. d. Red.) wird klarerweise am Ball sein. Andrea (Dovizioso; Anm. d. Red.) erwarte ich auch, nicht in allen Rennen, aber manchmal. Ich weiß nicht, ob Andrea ein Rennen gewinnen wird können, mit ihm wird jedoch immer zu rechnen sein. Vergangenes Jahr war er nur zwölf Punkte hinter Jorge, er war aber wesentlich unauffälliger."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.