In Zukunft soll es von Bridgestone nur noch Slicks und Regenreifen geben

MotoGP 2009

— 02.03.2009

Bridgestone stampft Intermediates ein

Bridgestone hat am Rande der Tests in Katar angekündigt, den Intermediatereifen abzuschaffen und nur noch Slicks und Regenreifen zu liefern

Bridgetsone-Sprecher Thomas Scholz erklärt: "Wir hoffen, dass wir die Reifen, die wir jetzt aktuell testen, auch später zum Rennen mitbringen können. Wir haben etwas ausgefeiltere Konstruktionen als vergangenes Jahr dabei. Wir bringen nach wie vor Reifen der weicheren Sorte mit, aber das ist eine neue Komponentenfamilie im Vergleich zum vergangenen Jahr."

Die neuen Reifen sollen besonders zu Beginn der Rennen besseren Grip bieten. "Natürlich müssen wir nun im Verlauf dieses Tests auch beobachten, wie sich die Haltbarkeit verhält. Momentan planen wir aber, den gleichen Reifen zum Rennen mitzubringen." Gleichzeitig fällt 2009 der Intermediatereifen weg: "Aufgrund der neuen Regeln haben wir diese Saison aufgehört, Intermediates herzustellen."

Der Intermediatereifen ist ein Reifen für feuchte, also für weder richtig nasse, noch richtig trockene Bedingungen. "In der Vergangenheit konnten wir beobachten, dass diese nicht sehr oft genutzt worden sind. Gelegentlich kamen sie im Training zum Einsatz, aber nie im Rennen. Die Produktion von Intermediates war kosten- und zeitintensiv, aber der Effekt war gleich null. Ich denke, dass alle damit einverstanden sind, warum wir die Herstellung dieses Reifens eingestellt haben."

Fotoquelle: SUZUKI

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.