Casey Stoner durfte in Jerez den nächsten Autoschlüssel von BMW entgegennehmen

MotoGP 2009

— 29.03.2009

Stoner hat "keine Ahnung, wie ich das geschafft habe"

Sieben Zehntel schneller als alle anderen: Casey Stoner deklassierte im "BMW M Award" die Konkurrenz, jetzt sucht er "ein Plätzchen" für sein neues Auto

Da konnten alle anderen nur noch staunen: Casey Stoner deklassierte im Qualifying-Shootout in Jerez die Konkurrenz. Gleich zu Beginn der 45-minütigen Session setzte sich der Ducati-Pilot mit deutlicher Bestzeit an die Spitze, einige Minuten vor Schluss legte er nochmals nach. Dann kam der Regen, keiner konnte Stoner noch jagen. Mit sieben Zehntelsekunden Vorsprung auf den Zweitschnellsten Valentino Rossi sicherte sich Stoner zum vierten Mal den Sieg beim "BMW M Award".

Stoner durfte damit einen nagelneuen BMW 135i "BMW Sauber F1 Team Edition" mit nach Hause nehmen. Und er erteilte der Konkurrenz eine deutliche Kampfansage vor dem Saisonstart in Katar. Rossi und Co. dürften nun grübeln, wie Stoner zu schlagen sein kann, wenn er schon auf einer Strecke so schnell ist, die seiner Ducati nach eigener Aussage eigentlich gar nicht liegt. Zudem ist er durch sein verletztes Handgelenk immer noch etwas gehandicapt.

"Im vergangenen Jahr habe ich den BMW, den ich hier gewonnen habe, meinen Schwiegereltern geschenkt. Was ich mit diesem hier mache, weiß ich noch nicht genau", sagte Stoner, als er die Autoschlüssel in Empfang nahm. "Ich habe einen M3, den ich im vergangenen Jahr beim 'BMW Best Qualifier Award' gewonnen habe und den mag ich wirklich. Also werde ich auch ein Plätzchen für diesen hier finden!"

Stoner gab allerdings zu, selbst etwas von seiner Leistung überrascht zu sein: "Ich habe keine Ahnung, wie ich das geschafft habe! Vor allem auf dieser Strecke. Ich war hier noch nie auf dem Podium oder in der ersten Reihe, deshalb ist das eine Art Schreckensstrecke für mich und meine Ducati. Die letzten beiden Jahre waren schwierig, aber heute Morgen haben wir eine ganz gute Abstimmung gefunden."

"Ich habe mir nicht viel erwartet, denn ich war davon ausgegangen, dass alle anderen auch Vollgas geben werden", fuhr Stoner fort. "Das haben sie auch getan. Alle haben ihre Rundenzeiten unterboten. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich diese Zeit hinlegen könnte."

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.