Kaum enthüllt, schon zu Schrott gefahren: James Toseland auf der Tech-3-Yamaha

MotoGP 2009

— 31.03.2009

Toseland: Knochenbruch im Fuß

Die abschließende Untersuchung von Tech-3-Yamaha-Pilot James Toseland brachte neue Erkenntnisse: Knochenbruch im Fuß und viele Prellungen

Die Verletzungen von James Toseland nach seinem heftigen Highsider in Jerez sind nun offenbar doch schlimmer als zunächst angenommen. Der Tech-3-Yamaha-Pilot war bei den Testfahrten in Spanien im Rahmen des "BMW M Award" bei Tempo 160 km/h abgeflogen und hart aufgeprallt. Eine erste Untersuchung hatte bei dem Briten nur eine Gehirnerschütterung ausgewiesen, doch nach insgesamt sechs Röntgenaufnahmen steht fest: Im rechten Fuß brach sich Toseland einen Knochen.

"Ich fühle mich ganz schön ramponiert, aber wenn man bedenkt, wie heftig der Crash war, geht es eigentlich noch", sagte der Brite vor seinem Rückflug in die Heimat gegenüber 'Motor Cycle News'. Der rechte Knöchel ist verstaucht, am gesamten Körper klagte Toseland über schmerzhafte Prellungen. "Der Knochen im Fuß ist wirklich nicht das große Problem, vielmehr machen die Verletzungen an anderer Stelle Sorgen."

"Ich habe im Krankenhaus erst einmal lange gemütlich in der Badewanne gelegen, die Nacht ging dann halbwegs gut. Man hat mich an den Tropf gelegt und mir viele Schmerzmittel verpasst, daher konnte ich es aushalten", beschrieb Toseland, der nunmehr schon seinen zweiten harten Crash in der Saisonvorbereitung zu beklagen hatte. "Ich glaube nicht, dass ich zuhause nochmal untersucht werden muss. Bei den sechs Röntgenaufnahmen stellte man nur den Bruch im Fuß fest."

Der Brite hatte aufgrund seines Sturzes bei Testfahrten in Sepang ohnehin noch Aufholbedarf. Vor allem sein Teamkollege und neuer Intimfeind Colin Edwards fuhr ihm bei allen Tests regelmäßig um die Ohren. Beim Shootout in Jerez übertrieb es Toseland schließlich mit zu kalten Reifen. "Es war ein Riesenfehler von mir", gab der Brite zu. "Ich habe mich sofort bei Yamaha dafür entschuldigt." Trotz der neuen Verletzung gilt Toselands Start beim Saisonauftakt in Katar als sicher.

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.