Casey Stoner macht sich vor dem Saisonstart Gedanken über die Konkurrenz

MotoGP 2009

— 02.04.2009

Konkurrent Stoner zweifelt an Hondas Performance

Wegen Dani Pedrosas Verletzung konnte Honda die neue RC212V nicht wie geplant entwickeln - Das könnte sich auf die Performance niederschlagen

Während seiner eigenen Saisonvorbereitung hat Ducati-Star Casey Stoner auch die Konkurrenz intensiv beobachtet. Zwar war der Australier in den drei Wintertests dieses Jahres der dominierende Mann, doch er weiß, dass die Yamaha-Piloten Valentino Rossi und Jorge Lorenzo harte Gegner sind. Von Honda erwartet sich der Australier zu Saisonbeginn dagegen noch keinen scharfen Gegenwind.

Nachdem sich Stammpilot und Honda-Hoffnungsträger Dani Pedrosa verletzt hatte, konnte HRC die Entwicklung der neuen RC212V nicht so vorantreiben, wie es eigentlich nötig gewesen wäre. Denn es hat sich bei den Tests gezeigt, dass die Japaner der Konkurrenz von Yamaha und Ducati noch hinterherfahren.

Pedrosa muss seit seinem schweren Unfall in Katar im Februar pausieren. Damit lag die Saisonvorbereitung weitgehend in den Händen von Neuzugang Andrea Dovizioso. Beim Shootout in Jerez kam der Italiener nur auf den siebten Platz. Insgesamt schafften es nur zwei Hondas in die Top 10.

"Honda scheint einiges an Testzeit zu fehlen und das könnte für sie im Moment vielleicht kritische Auswirkungen haben", wurde Stoner von 'MCN' zitiert. "Ich weiß nicht, wie konkurrenzfähig ihr Paket ist, weil Dani wegen seiner Verletzung nicht viel gefahren ist. Sie scheinen nicht auf unserem Niveau zu sein. Aber wir müssen abwarten, was passiert."

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.