Jorge Lorenzo will in Jerez die Landsleute auf den Tribünen glücklich machen

MotoGP 2009

— 01.05.2009

Für Lorenzo zählt nur das Podium

Motegi-Sieger Jorge Lorenzo will sich vor heimischer Kulisse wieder auf dem Podest zeigen: "Bei den Reifen liegen noch Verbesserungen drin"

Jorge Lorenzo geht als Führender in der Gesamtwertung in sein Heimrennen in Jerez. Der Spanier setzte sich durch seinen erstaunlichen Sieg in Motegi an die Spitze des MotoGP-Feldes. Ensprechend hoch sind die Erwartungen nun beim Heim-Grand-Prix. "Es ist immer ganz speziell, wenn ich auf meiner Strecke, in meinem Land fahren und Spaß haben kann. Für uns Spanier ist das ein ganz besonderer Event", so der Yamaha-Star.

"Für mich ist es jetzt natürlich noch einmal spezieller, weil ich die Chance haben werde, wieder auf das Podest zu fahren. Ich bin ganz sicher, dass ich die Möglichkeit habe", zeigte sich Lorenzo zuversichtlich. Der Motegi-Sieger erkennt sogar noch Steigerungspotenzial. "Wir arbeiten gemeinsam mit Bridgestone an der Verbesserung unserer Performance. Das ist schon ganz gut, wie der Sieg in Japan gezeigt hat, aber gerade bei den Reifen liegen noch Verbesserungen drin."

In Jerez könnte das Niveau insgesamt noch einmal höher sein, weil man auf der Strecke kurz vor dem Saisonstart getestet hat. Diese Probeläufe zeigten zwar, dass Ducati-Speerspitze Casey Stoner nur schwer zu schlagen sein wird, erfüllten aus Sicht von Lorenzo aber einen wichtigen Zweck. "Das war für alle Piloten sehr wichtig, die sich noch an die Einheitsreifen gewöhnen müssen", so Lorenzo. Und weiter: "Wir kennen nun die Abstimmung besser und wissen, wie der Reifen auf dieser Strecke funktioniert."

Dennoch gebe es im Vorfeld des dritten Saisonrennens noch viel Arbeit zu erledigen, so der Spanier: "Wir hoffen einfach, dass wir alle Trainings bei trockenen Bedingungen bestreiten können. Hoffentlich geht diesmal alles gut. Es ist schön, dort oben am Himmel nur die Sonne zu sehen. Aus den vergangenen Wochen waren wir Wolken gewöhnt. Ich hoffe, dass es in den kommenden Tagen so schön bleibt."

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.