Es geht also doch: Valentino Rossi hat seinen guten Speed wiedergefunden

MotoGP 2009

— 03.05.2009

Warmup in Jerez: Rossi ist wieder da

Valentino Rossi hat pünktlich zum Rennsonntag seinen Speed wiedergefunden: Bestzeit im Warmup vor Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa

Hatte sich Valentino Rossi nach dem Qualifying also doch unnötig große Sorgen gemacht? Es hat den Anschein, denn der Yamaha-Star schlug im Wamup zurück. In 1:39.778 Minuten holte sich der Italiener in der letzten freien Session vor dem Start ins Jerez-Rennen die Bestzeit. Rossi war damit einen Hauch schneller als sein Teamkollege und Polemann Jorge Lorenzo (2./1:39.817 Minuten). Auch Dani Pedrosa (3./1:39.946 Minuten) präsentierte sich stark.

Die Zeitenliste des Warmups verspricht viel Spannung für das Rennen. Die Frage wird sein, wie sich die Reifen angesichts der am Nachmittag vermutlich höheren Temperaturen verhalten werden. Die Sonne strahlt über Jerez, der Asphalt heizt sich immer mehr auf. Casey Stoner kam mit den etwas kühleren Werten von knapp über 20 Grad am Vormittag halbwegs gut zurecht. Der Ducati-Pilot konnte in 1:40.196 Minuten auf Rang vier fahren.

Loris Capirossi (5./1:40.200 Minuten) hielt erstaunlich gut mit dem Weltmeister von 2007 mit, auch Teamkollege Chris Vermeulen (8./1:40.496) zeigte, dass man mit den beiden Suzuki-Männern rechnen muss. Erstaunlich gut kam Toni Elias in den Sonntag. Der spanische Gresini-Honda-Pilot machte im Vergleich zum Vortag einen großen Satz nach vorne und wurde in 1:40.331 Minuten auf Rang sechs geführt.

Auch Randy de Puniet unterstrich seine tolle Form in Jerez. Der LCR-Honda-Pilot kam in 1:40.368 Minuten auf Rang sieben und hielt somit erneut Honda-Werkspilot Andrea Dovizioso (9./1:40.537) deutlich in Schach. Probleme gibt es immer noch im Lager von Pramac. Niccolò Canepa (17./1:41.373) und Mika Kallio (18./1:41.481) kommen mit der Ducati GP9 in Spanien bislang überhaupt nicht zurecht. Gleiches gilt für Werkspilot Nicky Hayden (15./1:41.16).

Fotoquelle: Bridgestone

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.