Heimspiel für Hayden: Ducati schielt in den USA auf gute Ergebnisse

MotoGP 2009

— 01.07.2009

Ducati will beim USA-Auftritt glänzen

Casey Stoner möchte in Laguna Seca das gesamte Potential seiner Ducati abrufen - Schafft Nicky Hayden beim Heimspiel die Wende zum Besseren?

Nach zuletzt zwei dritten Plätzen und einigen nicht ganz einfachen Rennen möchte Casey Stoner in den USA endlich wieder einmal befreit auffahren - doch noch fühlt sich der Ducati-Pilot nicht vollkommen wohl in seiner Haut. Nach dem Rennen in Assen blieb dem Australier nur wenig Zeit, um sich seiner Gesundheit zu widmen, immerhin ist aber eine leichte Besserung in Sicht. Diese soll auch bei Nicky Hayden eintreten - allerdings nicht in körperlicher, sondern vielmehr in sportlicher Hinsicht.

In seiner US-amerikanischen Heimat möchte der Ex-Champion den großen Durchbruch schaffen und eine tolle Leistung zeigen. "Wir haben noch immer einiges an Arbeit zu tun, aber es war schon einmal sehr schön, in den vergangenen Wochen einen kleinen Fortschritt zu sehen. In Laguna Seca muss ich wirklich einen weiteren großen Schritt machen", kündigte Hayden an, musste aber gestehen: "Ich habe keinen großen Plan oder dergleichen. So einfach ist es nun auch nicht."

Hayden freut sich schon auf sein Heimpublikum

"Ich weiß nur, dass ich weiter probieren und arbeiten muss - und hoffen, dass es klappt. Laguna Seca ist eine großartige Strecke und sehr fordernd. Es gibt einige Passagen, die wirklich einzigartig sind. Generell unterscheidet sich der Kurs aber von vielen andern Rennbahnen, die für gewöhnlich unterschiedliche Abschnitte haben. Laguna Seca ist dagegen eigentlich nur ein einziger Sektor, den du komplett richtig hinbekommen musst, um eine gute Runde zu schaffen."

"In diesem Jahr findet das Rennen am 4. Juli statt und ich könnte mir keine bessere Art und Weise vorstellen, als diesen Feiertag mit dem Grand Prix zu begehen. Dass meine Brüder an diesem Wochenende in der AMA-Meisterschaft an den Start gehen, macht diesen Termin so besonders für mich", erläuterte der 27-Jährige. "Die amerikanischen Fans werden mich dort zum ersten Mal auf der Ducati erleben. Das wird richtig cool werden, denn in den Staaten gibt es viele Ducati-Fans."

Auf eine Prognose wollte sich Hayden aber doch nicht festnageln lassen: "Ich mache keine Ansage - wir werden einfach Vollgas geben und sehen, was passiert." Dieser Einstellung kann sich Teamkollege Stoner nur anschließen. "Wir haben bei den vergangenen Rennen einige Rückschläge erlitten, die uns daran gehindert haben, unser volles Potential aufzuzeigen", meinte der Ducati-Pilot, rechnet sich für das MotoGP-Rennen in Amerika dennoch einiges aus.

Stoner noch immer nicht ganz fit

"Wir haben viel am Bike gearbeitet und haben für beide Gelegenheiten ein gutes Setup gefunden - allerdings befand ich mich nicht in guter Form, als wir Kapital aus dieser Arbeit hätten schlagen könnten. Wir sind von Assen direkt nach Amerika gereist, dementsprechend blieb nicht viel Zeit für Erholung. Ich fühle mich aber schon etwas besser. Wir haben am vergangenen Wochenende gelernt, die Symptome nicht zu unterschätzen", gab Stoner vor dem USA-Grand-Prix zu Protokoll.

"Laguna Seca, mit seinen natürlichen Höhenwechseln, habe ich schon immer gemocht. Ich fahre sehr gerne in Amerika und die Ducati hat dort stets sehr gut funktioniert. Wir haben das Potential, um ein gutes Resultat anzupeilen. Wir sollten aber erst einmal abwarten, bis wir auf die Strecke können und sehen, wie sich die Dinge entwickeln", hielt der australische Rennfahrer fest. Teamchef Livio Suppo gab sich indes ganz zuversichtlich: "Das Bike wird immer besser."

"Es ist immer toll, in Laguna Seca anzutreten. Speziell in diesem Jahr, wo wir doch Nicky in unserem Team haben. Wir werden alles dafür tun um sicherzustellen, dass Casey in bester körperlicher Verfassung ist", sagte Suppo und fügte abschließend an: "Außerdem wollen wir, dass Nicky auf dem Niveau fährt, von dem wir wissen, dass er es auf seinen Lieblingskursen vorlegen kann, wo er in der Vergangenheit zwei herrliche Siege eingefahren hat."

Fotoquelle: pacepix.com

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.