Niccolò Canepa nahm Aushilfspilot Mattia Pasini rund 1,5 Sekunden ab

MotoGP 2009

— 18.08.2009

Pramac-Ducati: Einmaliger Einsatz von Pasini

Für Mattia Pasini war der Test mit Pramac-Ducati in Brünn das erste MotoGP-Erlebnis, gleichzeitig auch vorerst das letzte: Kein Renneinsatz in Indianapolis

Mattia Pasini stand als Neuling bei Pramac-Ducati bei den Testfahrten in Brünn am Montag ganz besonders im Fokus. Der 250er-Pilot war in das Team gerückt, weil Kallio-Ersatzmann Michel Fabrizio für den Test nicht zur Verfügung stand. Pasini drehte 66 Runden und leistete sich dabei keine Fehler. "Kompliment an ihn: Er gibt nie auf und er hatte diese Chance verdient", so Teamchef Paolo Campinoti, "aber leider kann er die kommenden Rennen nicht für uns fahren."

Da Michel Fabrizio in den kommenden zwei Rennen nicht in Pramac-Diensten sein wird, muss sich die Mannschaft nach einem anderen Ersatzmann umschauen. Ex-Scot-Honda-Pilot Yuki Takahashi wird bereits als Notlösung gehandelt. Pasini will sich ganz auf den Titelkampf in der 250er-Klasse konzentrieren: "An der Stelle, wo ich tags zuvor mit meiner Maschine 255 km/h gefahren bin, knallte ich nun mit dem MotoGP-Bike mit 305 km/h vorbei. Das war sensationell!"

"Am Vormittag habe ich ein paar Setup-Versuche gemacht und am Nachmittag fühlte ich mich nach dem Regen richtig wohl", bilanziert Pasini weiter. "Natürlich ist eine solche Maschine schon allein wegen der Power spektakulär. Aber es war nicht so schwierig wie befürchtet. Im Gegenteil: Ich habe mich sogar sehr wohl gefühlt. Der größte Unterschied sind die Karbon-Bremsen. Die reagieren ganz anders als bei meiner Maschine. Insgesamt bin ich mit dem Tag sehr zufrieden."

Auch Niccolò Canepa konnte wieder lächeln: "Von vier Tagen in Brünn war es ausgerechnet der Renntag, an dem es überhaupt nicht lief. Ich konnte beim Test gute Rundenzeiten fahren und war nah dran an deutlicher erfahreneren Piloten. Wenn ich den Rhythmus im Rennen hätte fahren können, dann hätte ich um viel bessere Positionen kämpfen können. Jetzt kann ich mich vor Indianapolis ein wenig ausruhen und dann fit auf eine meine Lieblingsstrecken gehen."

Fotoquelle: Pramac

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.