Valentino Rossi rechnet mit einem Gegenschlag von Jorge Lorenzo

MotoGP 2009

— 27.08.2009

Rossi wittert die Lorenzo-Gefahr

Valentino Rossi rechnet in Indianapolis mit einem Gegenschlag von Jorge Lorenzo: Solange der Titel rechnerisch drin ist, wird der Spanier nicht aufgeben

Jorge Lorenzo hat zwar nach eigenen Angaben im Titelkampf schon klein beigegeben und angekündigt, sich nun darauf zu konzentrieren, Zweiter zu werden. Sein Teamkollege Valentino Rossi hat als WM-Spitzenreiter immerhin schon 50 Punkte Vorsprung. Doch der Italiener traut dem Frieden nicht so ganz. Er ist überzeugt davon, dass Lorenzo in Indianapolis zum Gegenschlag ausholen wird.

Lorenzos Vertragsverlängerung mit Yamaha ist unter Dach und Fach, jetzt kann der Spanier alles daran setzen, nach seinen Patzern in Donington und Brünn eine Aufholjagd zu starten. "Jorge wird niemals aufgeben, solange der Titel für ihn rechnerisch drin ist", wird Rossi von 'Motorcyclenews' zitiert.

Es sei ganz normal, dass ein Pilot mit einem so großen Rückstand sagt, er habe aufgegeben. "Das stimmt aber nicht", so Rossi, der davon ausgeht, dass Lorenzo sich nun noch stärker präsentiert als bisher: "Er kann jetzt befreiter fahren, weil er in der WM weniger Druck hat. Deshalb wird es vielleicht noch schwieriger sein, ihn zu schlagen." Er selbst müsse sicherstellen, dass er keine Fehler, betont der "Doktor". 50 Punkte seien ein konfortabler, aber kein ausreichender Vorsprung.

Auch Lorenzos Teammanager Daniele Romagnoli weiß, wie schwierig es ist, diesen Rückstand noch aufzuholen. Doch bei sechs noch ausstehenden Rennen wisse man nie, was noch passiert. "Jorge wird niemals aufgeben und das Wichtigste ist, dass er einen Weg findet, Valentino zu schlagen", so Romagnoli. Er rechnet im Saisonendspurt mit aufregenden Duellen der beiden: "Valentino kann es jetzt vielleicht ein bisschen weniger aggressiv angehen, aber ich denke, dass er Jorge immer noch besiegen will."

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.