Blieb aufgrund eines Elektronik-Defekts auf einmal stehen: Niccolò Canepa

MotoGP 2009

— 31.08.2009

Pramac: Familienfest bei den Espargaros

Nach Pol Espargaros erstem Grand-Prix-Sieg bei den 125ern fährt Bruder Aleix bei seinem MotoGP-Debüt prompt in die Punkteränge

Was für ein Tag für die Espargaro-Brüder! Zuerst fuhr Pol Espargaro in der 125er-Klasse zu seinem ersten Grand-Prix-Sieg überhaupt, dann gelang dessen Bruder bei seinem Debüt in der MotoGP prompt der Sprung in die Punkteränge. Mit Platz 13 war in Indianapolis für den Rookie bei Pramac-Ducati nicht unbedingt zu rechnen gewesen. Dessen Teamkollege Niccolò Canepa kam nach einem Elektronik-Defekt nicht ins Ziel.

Espargaro, der sein erstes MotoGP-Rennen von Startplatz 17 aus in Angriff nahm, erwischte zunächst einen guten Start. Doch kurz danach kam es zu einer Kollision mit Toni Elias. "Das tut mir sehr Leid, denn er ist ein guter Freund", sagte der Rookie anschließend. Nach dem Unfall kämpfte sich Espargaro zurück auf die Strecke und war fortan auf sich allein gestellt, was ihm offenbar alles anderes als leicht fiel.

"Ich habe versucht einen guten Rhythmus beizubehalten und am Ende drei Punkte in meinem ersten MotoGP-Rennen erobert. Das ist nicht so schlecht. Jetzt kenne ich das Motorrad ein wenig besser und glaube, dass ich in Misano - eine Strecke, die ich besonders mag - viel besser abscheiden kann."

Canepa startete zwar wesentlich besser als Espargaro in den Grand Prix, musste aber auf Platz zwölf liegend schließlich aufgeben. "Ich hatte heute ein tolles Rennen. Ich hätte mit Elias und Vermeulen kämpfen können. Aber ein paar Runden vor Schluss hat ein Problem mit der Elektronik plötzlich mein Motorrad ausgeschaltet", beschreibt der Italiener seinen Ausfall.

"Das ist schade, denn ich war in einem guten Rhythmus und hätte mit den Fahrern vor mir um den Einzug in die Top 10 kämpfen können. Das tut mir sehr Leid, denn ich hatte ein gutes Ergebnis gebraucht. Jetzt hoffe ich, dass ich die Gelegenheit erhalte, das in Misano zu erreichen", blickte Canepa abschließend nach vorne.

Fotoquelle: Pramac

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.