Casey Stoner fühlt sich trotz der Hitze in Malaysia wieder wohl

MotoGP 2009

— 23.10.2009

Sepang: Stoner fühlt sich trotz der Hitze wohl

Casey Stoner unterstreicht seine gute körperliche Verfassung mit Platz zwei in der Hitze Malaysias - Nicky Hayden Achter im ersten Freien Training

Bei knapp über 30 Grad Celcius und weit über 60 Prozent Luftfeuchtigkeit starteten heute die MotoGP-Stars in das Rennwochenende von Malaysia. Angesichts der Krankheitsgeschichte von Casey Stoner war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass der Australier bei diesen Bedingungen auf Anhieb zurechtkommen würde. Doch Platz zwei und nur 0,064 Sekunden Rückstand auf den Trainingsschnellsten Jorge Lorenzo stimmten den Ducati-Piloten zuversichtlich.

"Ich mit unserem Speed und meinem körperlichen Zustand zufrieden. Auch wenn es sehr anstrengend war und ich gegen Ende der Session müde war, denke ich, dass es mir da nicht schlechter ging als allen anderen. Verglichen mit den Hitzerennen zu Anfang des Jahres ist das für mich eine andere Welt", sagte Stoner nach dem Training.

Trotzdem war Stoner nicht rundum glücklich. "Bei jedem Run gab es ein kleines Problem, das uns zu schaffen machte. Zuerst hatten wir am Vorderrad Chattering, dann haben wir am Hinterrad an Grip verloren. Da machte es keinen Sinn besonders lange draußen zu bleiben mit einem Motorrad, das besser abgestimmt werden musste. Also kam ich öfter an die Box, was meinen Rhythmus gestört hat."

Nicky Hayden belegte mit knapp 1,2 Sekunden Rückstand auf seinen Teamkollegen Platz acht. "Ich weiß, dass meine Platzierung nicht toll ist, aber das war immer noch der beste Freitag, den ich in letzter Zeit hatte. Wir sind bloß knapp über eine Sekunde von der Spitze entfernt, was auf dieser Strecke nicht so viel ist", so Hayden.

"Wir haben heute eine Veränderung an der Elektronik vorgenommen. Das hat mein Gefühl für das Motorrad verbessert", sagte Hayden. "Aber es gibt offensichtlich einige Bereiche, in denen wir uns verbessern müssen. So müssen wir uns ansehen, warum ich nur Viertletzter bei der Höchstgeschwindigkeitsmessung war. Das ist seltsam, denn normalerweise haben wir ein starkes Motorrad."

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.