Altbekannte Startnummer, aber in neuen Farben: Alvaro Bautista

MotoGP 2010

— 06.01.2010

Bautista jetzt auch offiziell in hellblau

MotoGP-Neuling Alvaro Bautista präsentiert sich nun auch in der offiziellen Teambekleidung seines Suzuki-Werksteams - Startnummer 19 bleibt

Alvaro Bautista wagt nach drei Jahren in der 250er-Weltmeisterschaft den Sprung in die MotoGP. Als neuer Teamkollege von Altmeister Loris Capirossi startet der 125er-Weltmeister von 2006 künftig für das Suzuki-Werksteam. Bei den ersten Testfahrten für sein neues Team musste der ehemalige Aspar-Pilot noch auf einer schwarzen Maschine und in einer schwarz-weißen Lederkombi antreten. Doch nach dem Jahreswechsel zeigt sich Bautista erstmals im offiziellen Himmelblau des Werksteams.

Erst im Dezember hatte Suzuki seinen Vertrag mit Hauptsponsor Rizla um zwei weitere Jahre verlängert. Somit scheint das werksseitige Engagement des japanischen Herstellers zumindest bis 2011 gesichert. Bautista steht für den selben Zeitraum bei Suzuki unter Vertrag.

Während Bautista künftig in für ihn ungewohnten Farben und in einer neuen Klasse an den Start geht, behält der 16-fache Grand-Prix-Sieger seine altbekannte neongelbe Startnummer 19. Capirossi bleibt bei seiner Lieblingsnummer 65.

Fotoquelle: Suzuki

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.