Valentino Rossi erfreut sich auch Indien großer Beliebtheit

MotoGP 2010

— 09.01.2010

Rossi besucht Indiens Automesse

Valentino Rossi reist erstmals nach Indien - Besuch auf Asiens größter Automobilmesse sorgt für Fan-Ansturm

Bevor Valentino Rossi wieder in die Saisonvorbereitungen mit Yamaha einsteigt, absolviert der Weltmeister diverse Werbe- und Pressetermine in Asien. An diesem Wochenende besucht Rossi erstmals in seiner Karriere Indien. Bei Asiens größter Automobilmesse in Neu Delhi trat der Yamaha-Pilot vor 300 geladenen Gästen aus der Automobil- und Medienbranche auf.

Rossi unterhielt sich dabei unter anderem mit Yukimine Tsuj, Geschäftsführer von Yamaha Indien, sowie Pankaj Dubey, Yamahas nationalem Vertriebschef. Zudem begutachtete der neunfache Weltmeister die neuesten Yamaha-Modelle, die in Indien auf den Markt kommen, und schrieb fleißig Autogramme.

Der Moderator der Veranstaltung bezeichnete die Messe als "eines der größten Events des Jahres 2010" für die indische Motorsportgemeinschaft. Tatsächlich besuchten über 1.000 Fans die Messe, nur um einen Blick auf Rossi zu erhaschen. Der Weltmeister wird am Sonntag ein weiteres Mal die Messe besuchen, um diverse Pressetermine wahrzunehmen. Außerdem steht ein Treffen mit John Abraham, einer der größten Filmstars Indiens, auf dem Programm.

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.