Hervé Poncharal ist von seinem Fahrerduo äußerst angetan

MotoGP 2010

— 26.03.2010

Poncharal: Tech 3 ist stark wie nie

Tech-3-Teamchef Hervé Poncharal glaubt, dass seine texanische Fahrerpaarung die stärkste ist, die er je hatte

Ben Spies findet, dass Yamaha derzeit vier "äußerst talentierte Fahrer" beschäftigt. Dies sind in dieser Saison, neben Spies selbst, natürlich Valentino Rossi, Jorge Lorenzo und Colin Edwards. Spies' Teamchef Hervé Poncharal stimmt seinem Schützling zu und geht sogar so weit, sein Fahrerduo Edwards-Spies als "die stärkste Paarung, die wir jemals in der MotoGP hatten" zu bezeichnen.

"Ich bin sehr stolz, eine weitere Saison mit Colin zu haben", so der Tech-3-Boss gegenüber 'Motor Cycle News'. "Er war in der vergangenen Saison Fünfter in der Meisterschaft und der beste Fahrer eines Privatteams. Er hat uns dabei geholfen, Vierter in der Teamwertung zu werden. Deshalb ist es eine Ehre, in diesem Jahr wieder mit Colin zusammenzusein."

An der Seite des erfahrenen Edwards startet 2010 mit Spies der Rookie, der derzeit in aller Munde ist und vor allem in seinem Heimatland USA als kommender MotoGP-Weltmeister gehandelt wird. "Für uns es großartig Ben willkommen zu heißen, der eine fantastische Debütsaison in der Superbike-WM hatte", so Poncharal. "Es sieht so aus, als ob wir ein echt starkes Motorrad haben und wir können es kaum abwarten, in Katar unser erstes Rennen zu fahren."

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.