300 Grand Prix - Dabei Loris Capirossi dachte 1997 sogar schon ans Aufhören

MotoGP 2010

— 09.04.2010

Capirossi erinnert sich an "fast jedes Rennen"

Loris Capirossi erinnert sich vor seinem 300. Grand Prix an die schönsten und bittersten Momente seiner langen Karriere

An diesem Wochenende startet Loris Capirossi in seine 21.Grand-Prix-Saison. Das Rennen in Katar wird der 300. Grand Prix in der Karriere des 37-Jährigen sein. Bei dieser stattlichen Anzahl an Rennen wäre es nur allzu verständlich, den einen oder anderen Grand Prix im Laufe der Jahre vergessen zu haben. Doch Capirossi sagt: "Ich erinnere mich fast an jedes Rennen."

Zu den negativen Höhepunkten seiner Laufbahn zählt "Capirex" vor allem seine zweite Saison in der Viertelliterklasse. "1993 habe ich den 250er-Titel vergeigt, weil ich mehrfach in Führung liegend gestürzt bin. Speziell das Rennen in Jarama 1993 war eine meiner grössten Enttäuschungen", so der Italiener gegenüber 'Motorsport aktuell'.

1997 habe er sogar ans Aufhören gedacht, nachdem er als hoch gehandelter Titelkandidat bei Aprilia nicht nur gegenüber seinem Teamkollegen Tetsuya Harada, sondern auch gegenüber der Honda-Übermacht bestehend aus Max Biaggi, Ralf Waldmann, Olivier Jacque und Tohru Ukawa das Nachsehen hatte.

Doch in Capirossis Karriere überwiegen ganz klar die schönen Momente. Seine persönliche Top 5 der schönsten Rennen: "Mugello 2000 zählt genauso dazu wie Australien 1990, dazu kommen noch Jerez 1998 und die 500er-WM-Läufe in Assen und Imola 99."

Fotoquelle: Suzuki

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.