Valentino Rossi im Ziel: Kurz danach blieb seine Yamaha ohne Sprit liegen

MotoGP 2010

— 14.04.2010

Rossi auf dem Trockenen: Kein Problem für Yamaha

Katar-Sieger Valentino Rossi ging gleich nach der Zieldurchfahrt der Sprit aus, doch laut Yamaha war der Verbrauch in einem Rahmen, der keine Sorgen bereitet

Mit dem letzten Tropfen zum Auftaktsieg: Kaum war Valentino Rossi in Katar als Erster über die Ziellinie gefahren, blieb seine Yamaha auch schon mit leerem Tank stehen. Doch den "Doktor" trieb das keine Sorgenfalten auf die Stirn: Sein Motor schlucke nicht zu viel Sprit, sondern die massiv durchdrehenden Räder während des Rennens hätten zu einem erhöhten Verbrauch geführt, mutmaßte Rossi. Das sei jedoch "kein Drama".

Dieser Meinung schließt sich Yamaha-MotoGP-Chef Davide Brivio an. "Wenn das Bike rutscht, verliert man Grip und die Maschine verbracht mehr Benzin", erklärt er gegenüber der 'Gazzetta dello Sport'. "Das ist auf manchen Strecken problematischer als auf anderen und wir sind schon in der Vergangenheit hin und wieder mit dem letzten Tropfen angekommen. Es hängt auch von der Kombination aus Strecke und Temperatur ab: Wenn es kalt ist, verbraucht man mehr, wenn es heiß ist, weniger."

Rossis Verbrauch in Katar habe sich jedenfalls noch so im Rahmen gehalten, dass sich nicht einmal das automatische Verbrauchs-Management-System an der Yamaha zugeschaltet habe: "Dieses System berechnet den Verbrauch während des Rennens und sorgt dafür, dass man auf alle Fälle noch genügend Sprit hat, um ins Ziel zu kommen. Wenn es errechnet, dass man zuviel verbraucht, greift es ein, indem es die Leistung drosselt", erläutert Brivio.

Während des Briefings nach dem Rennen habe man festgestellt, dass das System in Katar nicht eingegriffen hat: "Das Benzin hat noch ausgereicht und Valentino ist ohne Probleme über die Ziellinie gekommen." Damit stellt Brivio auch klar, dass nicht das Verbrauchssystem die Ursache dafür sein konnte, dass Rossi auf den Geraden zu wenig Power hatte.

Fotoquelle: Yamaha


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.