Andrea Dovizioso fuhr mit seiner Honda 2010 auf Anhieb auf das MotoGP-Podium

MotoGP 2010

— 15.04.2010

Honda: Ein weiterer Schritt ist gemacht

Nach dem Auftaktrennen in Katar ist man bei Honda sehr zufrieden: Die Verbesserungen an der RC212V machen sich offenbar positiv bemerkbar

Bei den Testfahrten zur neuen MotoGP-Saison erwies sich die neue Honda RC212V nicht gerade als Ausgeburt an Geschwindigkeit, doch pünktlich zum ersten Rennen des Jahres hatten Andrea Dovizioso und Dani Pedrosa ein durchaus flottes Bike am Start. Damit gelang es Dovizioso, beim Nachtrennen von Katar auf das Podium zu fahren und ein erstes Erfolgserlebnis einzustreichen.

Entsprechend zufrieden zeigt sich Hondas neuer Technischer Direktor Shinichi Kokubu: "Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass wir auf Kurs liegen", wird der Japaner von 'Motor Cycle News' zitiert. "Wir brauchen allerdings noch viele weitere Verbesserungen, was auch die Einstellungen des Bikes mit einschließt", meint Kokubu, sieht aber durchaus Licht am Ende des Tunnels.

"Im vergangenen Jahr lagen wir in manchen Bereichen etwas hinter der Konkurrenz zurück. Das betraf zum Beispiel die Bremsstabilität. Wir haben unsere Maschine im Prinzip modifiziert und dabei speziell auf solche Schwachpunkte geachtet. So konnten wir letztendlich viele Dinge verbessern", gibt der Technikchef des Honda-Werksteams rückblickend zu Protokoll.

"Seit 2007 sind Honda jeweils große Schritte gelungen. Es sieht ganz danach aus, als wäre das auch in dieser Saison der Fall. Wir sehen diese Veränderungen aber vielmehr als Evolutionsprozess bei der Entwicklung", so Kokubu - den dritten Platz von Katar hält man bei Honda hauptsächlich für einen ersten Schritt, dem schon bald weitere Glanztaten folgen sollen.

Ein Grund für die herausragende Leistung von Dovizioso ist laut Kokubu der Motor des Bikes, obwohl daran zuletzt "keine besonderen Veränderungen" vorgenommen wurden. Aufgrund der Beschränkung der Motoren habe die Haltbarkeit Priorität, erklärt Kokubu. "Wir haben einen Punkt erreicht, an dem es uns gelungen ist, die Zuverlässigkeit zu steigern, ohne Leistung zu verlieren."

Fotoquelle: Bridgestone


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.