Bridgestone testet in Jerez die Reifen für die kommende Saison

MotoGP 2010

— 03.05.2010

Jerez: Grundlagenarbeit bei Bridgestone

Beim MotoGP-Test in Jerez setzt Bridgestone die Testreihe mit dem Vorderreifen der nächstjährigen Generation fort

Bei optimalen Bedingungen ließ der Großteil der MotoGP-Fixstarter am Vormittag keine Zeit verstreichen. Schon kurz nach Beginn der Streckenzeit herrschte reger Testbetrieb auf dem Circuito de Jerez. In der Agenda jedes Fahrers steht für den Test am Montag auch die Beurteilung eines neuen Bridgestone-Vorderreifens.

"Wir haben zu diesem Test eine neue Vorderreifen-Spezifikation hierher gebracht", so Tohru Ubakata, Entwicklungsmanager bei Bridgestone. "Es handelt sich dabei um die nächstjährige Generation, für die wir intensive Weiterentwicklung in Bezug auf die Gummimischung betreiben."

"Dieser Reifen hier ist sozusagen eine neue Evolutionsstufe des Exemplars, mit dem wir bereits bei den Wintertests in Sepang und Doha Erfahrungen gesammelt haben", fährt der Japaner fort. "Der Reifen basiert auf der härteren Option, die am vergangenen Wochenende hier eingesetzt wurde. Ziel ist es, möglichst viele Vergleichswerte mit der diesjährigen Spezifikation zu erarbeiten."

Fotoquelle: Bridgestone


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.