Attacke in Le Mans: Das Gresini-Honda-Duo will sich nun weiter steigern

MotoGP 2010

— 18.05.2010

Gresini: Der nächste Schritt soll folgen

Die Gresini-Honda-Piloten kämpfen sich mühsam in sichere Mittelfeld der MotoGP vor - In Le Mans soll der nächste Schritt folgen

Nach einem erschreckend schwachen Auftaktwochenende in Katar kommt Gresini-Honda nun langsam wieder in Form. Marco Melandri und Marco Simoncelli konnten zuletzt in Jerez solide Ergebnisse einfahren, diesen Trend will man nun in Le Mans bestätigen. "Nach Jerez sieht alles wieder etwas besser aus", sagt Melandri. "Wir hatten einen guten Test dort, mein Gefühl für das Bike ist deutlich besser geworden."

Auf die neuesten Erkenntnisse will man nun beim dritten Saisonrennen aufbauen. "Wir kommen nun auf einige Strecken, auf denen wir im Winter nicht getestet haben, also keine aktuellen Daten vorliegen. Das macht die Suche nach einem passenden Setup etwas schwieriger", erklärt Melandri. Mit Blick auf das Choas-Rennen 2009 fügt er hinzu: "Das Wetter kann eine erhebliche Rolle spielen. Man muss beim Setup schnell und gut aussortiert sein."

Melandri bezeichnet Le Mans als sein bestes Geläuf. 2006 gab es für den Italiener einen Sieg, 2007 und 2009 stand er auf dem Podest. "Daher fahre ich mit der Gewissheit nach Le Mans, dass wir dort sicherlich ein gutes Resultat holen können. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich wie in Jerez sofort mitkämpfen kann. In Le Mans allerdings einige Positionen weiter vorn!"

Ähnlich entschlossen geht Simoncelli an das kommende Rennen. "Für mich gab es eine Woche zu viel Pause. Ich wäre am liebsten gleich nach dem Jerez-Test das nächste Rennen gefahren", so der MotoGP-Rookie. "In Bremszonen habe ich mich erheblich steigern können. Genau darauf kommt es in Le Mans an. In Jerez hatte ich Spaß, mit etwas mehr Risiko hätte ich vielleicht Siebter sein können. Das ist nun also mein Ziel in Le Mans."

Simoncelli betrachtet den französischen Circuit Bugatti an der Sarthe mit gemischten Gefühlen. "Es ist nicht gerade meine Lieblingsstrecke, aber ich war dort immer erfolgreich", so der Italiener. "2007 ein gutes Ergebnis, 2008 ein zweiter Platz und im vergangenen Jahr ein Sieg - das stimmt mich zuversichtlich. Mein weiß natürlich nie, wie sich das Wetter entwickelt. Aber mit dem neuen Streckenbelag wird das kein allzu großes Problem mehr sein."

Fotoquelle: Honda


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.