Marco Melandri möchte in Le Mans näher an den Werksmaschinen dran sein

MotoGP 2010

— 20.05.2010

Melandri: "Ich kann es schaffen"

Marco Melandri ist nach der Testfahrt in Jerez zuversichtlich, dass er in Le Mans auf die Spitze aufschließen kann

Nach dem verheerenden Saisonstart in Katar war beim zweiten Rennen in Jerez beim Gresini-Honda-Team bereits ein kleiner Aufwärtstrend erkennbar. "Mit dem Team zusammenzuarbeiten hat uns etwas geholfen, um meinen Anforderungen gerecht zu werden. Die Dinge haben sich verbessert", schreibt Marco Melandri auf seiner Homepage.

"Es gab zwischen uns da hinten einen großartigen Kampf. Ich habe es wirklich genossen. Aber ich bin nicht zufrieden, denn wir waren wirklich eine ganze Ecke langsamer als die Führenden", so der Italiener weiter. "Das Team arbeitet hart und beim Test am Montag nach dem Rennen waren wir gut."

Melandri, der die Zeit zwischen den beiden Rennwochenenden vornehmlich mit Reisen und Motocross verbracht hat, hofft, am kommenden Wochenende in Le Mans näher an die Werksmaschinen heranzukommen. "Es wird nicht leicht sein, aber ich kann es schaffen."

Fotoquelle: Honda


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.