Andrea Dovizioso war am Freitag schneller als sein Teamkollege

MotoGP 2010

— 21.05.2010

Honda: Alles im grünen Bereich

Mit den Plätzen vier und fünf erlebte das Honda-Werksteam einen ordentlichen Auftakt in das Le-Mans-Wochenende - "Es war ein ziemlich normaler Freitag"

Im Honda-Werksteam war man mit den Ergebnis des ersten Freien Trainings von Le Mans zufrieden. Die Ränge vier und fünf für Andrea Dovizioso und Dani Pedrosa sorgten zwar nicht für überschwänglichen Jubel, aber auch nicht für Enttäuschung. "Alles unter Kontrolle" scheint das Motto des Freitags gewesen zu sein.

"Nun, es war eine ganz normale erste Freitagssession", so Pedrosa. "Natürlich haben wir daran gearbeitet, um für diese Strecke unter diesen Bedingungen eine gute Grundabstimmung zu finden. Wir haben zwar nicht das perfekte Setup gefunden, aber ich bin mir sicher, dass wir es morgen um einiges verbessern können."

Zwar war Pedrosa mit der Elektronik-Einstellung seiner RC212V noch nicht hundertprozentig zufrieden. Aber das schöne Wetter in Le Mans entschädigte ihn dafür. "Es ist gut, diese Wetterbedingungen von Anfang an zu haben. Normalerweise verlieren wir hier etwas Abstimmungszeit aufgrund schlechten Wetters."

Dovizioso war mit seinem Auftakt ins Rennwochenende ebenfalls zufrieden. "Ich fuhr heute Nachmittag nicht die maximale Anzahl an Runden, denn wir arbeiteten in der Box, um ein paar Änderungen am Setup vorzunehmen", so der Italiener. "Aber ich hatte drei Runden, in denen ich pushen konnte und ich bin mit meiner Rundenzeit und dem Gefühl für das Bike zufrieden."

Fotoquelle: Honda


Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung