Lin Jarvis blickt den Verhandlungen mit Jorge Lorenzo gelassen entgegen

MotoGP 2010

— 27.05.2010

Yamaha gibt Lorenzo nicht kampflos her

Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis würde gerne Jorge Lorenzo im Team halten und sieht sich im großen Vertragspoker in der Königsposition

Diese Antwort ließ nicht lange auf sich warten: Kurz nachdem Ducati-Boss Filippo Preziosi öffentlich kundtat, dass man auch mit Jorge Lorenzos Manager über eine Verpflichtung des aktuellen WM-Leaders spreche, betont Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis, wie gerne man mit Lorenzo weitermachen würde. "Ich denke, dass Yamaha für Jorge die passende Umgebung darstellt", so Jarvis gegenüber 'Motor Cycle News'.

Während sich die Anzeichen verdichten, wonach Valentino Rossi seinen Vertrag bei Yamaha verlängern wird, ist Lorenzos Zukunft nach wie vor ungeklärt. Offenbar ist Ducati dazu bereit, Lorenzo wie schon 2009 ein hoch dotiertes Angebot zu unterbreiten. Wie gut die Yamaha-Offerte sein wird, hängt offenbar auch davon ab, wie viel Geld nach einer Vertragsverlängerung mit Rossi noch übrig sein wird.

"Letztendlich werden wir ein Angebot im Rahmen unserer Möglichkeiten machen und dann muss er über sein Schicksal entscheiden. Viel hängt von der Erholung unseres Geschäfts ab", so Jarvis. Es deutet also einiges darauf hin, dass sich Yamaha im Fall Lorenzo auf kein Wettbieten mit Ducati einlassen wird. Stattdessen versucht man mit einem anderen Ass zu trumpfen: der YZR-M1.

Jarvis sieht sich aber angesichts der auslaufenden Verträge sämtlicher Spitzenpiloten zu keinen übereilten Schritten veranlasst. Da man mit Ben Spies ein weiteres hochgehandeltes Talent bereits für 2011 vertraglich an sich gebunden hat, blickt Jarvis den Verhandlungen gelassen entgegen. "Im Moment haben wir keinen Grund uns anderswo umzusehen, bei all den Talenten, die wir in unseren Reihen haben."

Fotoquelle: Yamaha


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.