Dani Pedrosa will nach seinem Sieg am Sachsenring in Laguna gleich nachlegen

MotoGP 2010

— 20.07.2010

Laguna: Pedrosa will den Sachsenring-Sieg wiederholen

Dani Pedrosa sieht sich nach seinem Sieg für Laguna Seca in Bestform, Honda-Werkskollege Andrea Dovizioso will noch näher an die Spitze heranfahren

Nach seinem Sieg am vergangenen Sonntag auf dem Sachsenring will Honda-Werkspilot Dani Pedrosa am kommenden Wochenende in Laguna Seca gleich nachlegen. Der 24-jährige Spanier reist voller Selbstbewusstsein nach Kalifornien. Schließlich kommt er auch noch als Vorjahressieger nach Laguna Seca. In der Weltmeisterschaft ist Pedrosa nun Zweiter und er will seinen Rückstand von 47 Punkten auf Spitzenreiter Jorge Lorenzo (Yamaha) weiter verkürzen.

"Es war fantastisch, in Deutschland zu gewinnen und ich komme in Bestform nach Laguna Seca", erklärt Pedrosa, dessen Ziel ganz klar ein weiterer Sieg ist. "Ich denke, dass das Rennen so ähnlich wird wie am Sonntag, mit sehr engen Rundenzeiten. Und ich hoffe, dass wir eine Wiederholung des Deutschland-Grand-Prix erleben werden. Schlüssel zum Erfolg am Sachsenring war, dass wir vom ersten Training am Freitag an schnell und konkurrenzfähig waren."

"Wenn alles so gut passt, dann können wir es mit jedem unserer Gegner aufnehmen und ihn schlagen - und genau das möchte ich wieder erreichen", kündigt Pedrosa an. "Im vergangenen Jahr hatten wir in Laguna Seca ein tolles Rennen, wir haben es gewonnen. Von daher würde ich mich gern mit einem weiteren Sieg im Gepäck in die Ferien verabschieden."

Doch der Spanier weiß, dass er dafür hart arbeiten muss: "Denn Lorenzo macht keine Fehler, Casey Stoner hat zu seiner Topform zurückgefunden und Valentino Rossi hatte ein starkes Comeback - und ich bin sicher, dass er in den USA noch stärker sein wird als in Deutschland. Aber wenn wir Gas geben, können wir wieder ganz vorne sein. Zu Saisonbeginn waren wir nicht in der Lage, gegen die Spitzenjungs zu kämpfen, aber jetzt sind wir dazu stark genug. Aber wir müssen natürlich mit den Füßen auf den Boden bleiben. Wir können uns nicht leisten, uns zurückzulehnen."

Während Pedrosa in Laguna Seca gewinnen will, peilt sein Teamkollege Andrea Dovizioso einen Platz auf dem Treppchen an. Der Italiener schaffte es in dieser Saison bereits vier Mal auf das Podium. Bei seinem Laguna-Debüt 2008 war Dovizioso als Vierter bester Honda-Fahrer, im vergangenen Jahr stürzte er, als er erneut auf einem vielversprechenden vierten Platz lag. Jetzt kommt er als Tabellendritter in die USA, eine Position, die er an diesem Wochenende festigen möchte.

"Ich freue mich schon auf das Rennen, denn das ist eine einmalige Strecke", sagt Dovizioso über Laguna Seca. "Und ich möchte ein noch besseres Ergebnis holen als zuletzt in Deutschland. Wir sind vollkommen darauf fokussiert, an diesem Wochenende ein gutes Ergebnis zu holen, bevor es in die Sommerpause geht. Im vergangenen Jahr habee ich bis zu meinem Sturz gegen Valentino gefightet und es hätte ein tolles Rennen werden können."

Doch die Erinnerung daran stimmt ihn zuversichtlich: "Ich weiß, dass ich bei diesem Grand Prix stark sein kann", betont Dovizioso. "Dani hat das Rennen dort im vergangenen Jahr gewonnen - und auch am Sonntag in Deutschland - das gibt uns einen Extraschub Motivation. Die Strecke in Laguna ist speziell - sie ist ganz anders als die Standardkurse, die wir aus Europa gewöhnt sind. Und von daher ist es interessant, dort zu fahren. Ich mag die Atmosphäre, die Leute und die Fans - und es ist immer schön, nach Kalifornien zu kommen."

Fotoquelle: Honda


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.