Andrea Dovizioso auf dem Weg in eine ungewisse Zukunft in der MotoGP-WM

MotoGP 2010

— 22.07.2010

Honda: Bleibt Dovizioso für 2011 auf der Strecke?

Sollte das Honda-Werksteam nicht genug Finanzmittel auftreiben können, muss sich Andrea Dovizioso für 2011 wohl einen neuen Arbeitgeber suchen

Pünktlich zur Sommersaison der MotoGP fallen die ersten Puzzlesteile des Fahrermarkts an ihren Platz, doch für Andrea Dovizioso halten sich die positiven Nachrichten derzeit in überschaubaren Grenzen. Der aktuelle Honda-Fahrer könnte beim Vertragspoker für 2011 eine Niete ziehen, sollte seinem Team nicht gelingen, die Finanzierung eines dritten Werksbikes auf den Weg zu bringen.

Honda steht vor der kommenden Saison nämlich vor einem Dilemma, denn in Casey Stoner wird 2011 definitiv zum Rennstall hinzustoßen - die Zukunft von Dani Pedrosa und Dovizioso ist hingegen noch nicht geklärt. "Wir haben bereits erste Gespräche mit Andrea geführt, entschieden ist allerdings noch nichts", bestätigt Honda-Vizepräsident Shuhei Nakamoto unmittelbar vor dem Laguna-Seca-Rennen.

Wie also könnte die sportliche Zukunft von Dovizioso aussehen? Ein Verbleib bei Honda ist laut Marketingchef Livio Suppo keineswegs ausgeschlossen, doch das hänge nicht zuletzt "von der Finanzierung ab", wie der Italiener betont. "Rein technisch wäre es uns auf jeden Fall möglich, ein dreiköpfiges Aufgebot ins Rennen zu schicken", erklärt Suppo das Honda-Wunschszenario.

Honda arbeitet aktuell an einer Lösung

Damit würde die japanische Werksmannschaft zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Man würde in Stoner einen anerkannt schnellen Mann ins Team holen und könnte zugleich an seinen beiden aktuellen Stammfahrern festhalten. Aus diesem Grund lotet Suppo derzeit auch verschiedene Optionen aus und klopfte laut 'Motor Cycle News' bereits bei Energydrink-Gigant Red Bull an.

Dort hält sich die Begeisterung für ein umfangreiches Sponsoring eines dritten oder gar vierten Bikes - im Raum steht sogar ein Extrateam für Dovizioso und einen weiteren Piloten - in überschaubaren Grenzen. Red Bull habe kein Interesse daran, zwei Motorräder an den Start zu bringen, sagt Suppo und fügt hinzu: "Wir sprechen aber dennoch über eine mögliche Zusammenarbeit", so der Italiener.

Sollten alle finanziellen Stricke reißen, scheint die Luft beim Honda-Werksteam äußerst dünn zu werden für Dovizioso. Der 24-Jährige könnte nicht umhin kommen, seine Karriere in einem Kundenteam voranzutreiben - nur wo? Aufgrund der noch immer undurchsichtigen Lage auf dem Fahrermarkt gestaltet sich die Motorradsuche im Augenblick vermutlich überaus schwierig.

Sind Gresini und Tech 3 mögliche Alternativen?

Laut 'Motor Cycle News' bestünde theoretisch die Möglichkeit, Dovizioso im kommenden Jahr beim Team von Fausto Gresini zu "parken", wodurch er zwar kein Werksfahrer im eigentlichen Sinne mehr wäre, aber immerhin auf ein Bike der gleichen Spezifikation zurückgreifen könnte. Das Problem: Dovizioso verfügt offenbar über eine Vertragsklausel, die ihm einen Werksvertrag für 2011 garantiert.

Sollte der Italiener nach dem Rennen in Laguna Seca in den Top 5 der Gesamtwertung zu finden sein, so würde sich sein Vertrag beim Honda-Werksteam automatisch um ein Jahr verlängern - und derzeit bekleidet Dovizioso mit 102 Punkten den dritten WM-Rang. Für den Fall, dass dennoch alle Stricke reißen sollten, könnte der Youngster laut 'GPone.com' aber auch bei Tech 3 unterkommen.

Dort könnte sich Ben Spies zum Jahresende in Richtung Yamaha-Werksteam verabschieden, sofern Valentino Rossi (Yamaha) seinen Platz räumt und bei Ducati andockt. Damit würden sich Dovizioso auf einmal ganz andere Perspektiven ergeben: Bei Tech 3 würde er zunächst einem Kundenteam angehören, könnte über kurz oder lang aber seinerseits den Sprung in die Werkscrew schaffen...

Fotoquelle: Repsol


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.