Marco Simoncelli darf sich bald über Werksmaterial von HRC freuen

MotoGP 2010

— 08.08.2010

Simoncelli: Bald auf dem Stand der Werks-Hondas

Carlo Pernat führt die Vertragsverhandlungen für Marco Simoncelli und Alex de Angelis - Im Fall von Simoncelli wird dessen Bike bereits aufgerüstet

MotoGP-Rookie Marco Simoncelli kann sich voll und ganz auf seine Aufgabe als Rennfahrer konzentrieren. Denn im Hintergrund zieht Carlo Pernat die Fäden. Der erfahrene Italiener und Langzeit-MotoGP-Insider konnte für seinen Schützling auch auf technischer Seite schon vorab einiges regeln. Simoncellis Honda RC212V wird schrittweise auf den Stand der offiziellen Werk-Maschinen gebracht.

"Marco hat einen Zweijahresvertrag mit HRC, nicht mit Gresini Racing", erläutert Carlo Pernat, "und es gibt auch bereits eine offizielle Abmachung, dass Marco auch 2011 im Team Gresini fahren wird. Das ist offiziell. Er selber freut sich darüber sehr. Denn Schritt für Schritt wird sein Motorrad zu einer echten Werks-Maschine. Erst kürzlich hat er das neue Chassis bekommen und in Laguna Seca bekam er das neueste Update für die Elektronik, so wie diese auch die zwei offiziellen Werksfahrer zur Verfügung haben."

"Schon bald wird sein Motorrad zu hundert Prozent mit den Werksmotorrädern ident sein", so der Langzeit-Fahrermanager weiter. "Spätestens in ein paar Rennen wird das der Fall sein. Wir finden, das ist eine korrekte Vorgehensweise und wir sind auch sehr zufrieden über unser Verhältnis zu HRC. Auch Herr Nakamoto ist mit Marco sehr zufrieden. Er war es auch, der Marco unbedingt haben wollte. Aus meiner Sicht entwickeln sich die Dinge für Marco recht positiv. Er selbst ist auch sehr stark."

Pernat hat aber mit Alex de Angelis noch einen dritten MotoGP-Fahrer zu betreuen. "Ich helfe auch Alex soweit es geht", meint Pernat. "Unser Ziel ist es natürlich, in der MotoGP zu bleiben. Aber dies umzusetzen wird gar nicht so einfach sein in diesen Zeiten. Ich denke, dass wir vor September mit niemanden darüber sprechen werden. Wir müssen erst einmal abwarten, wo sich etwas auftun wird. Mit Sicherheit wollen wir aber 2011 in MotoGP sein."

Fotoquelle: Honda


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.