Casey Stoner will in Brünn seinen jüngsten Aufwärtstrend fortsetzen

MotoGP 2010

— 10.08.2010

Ducati: Zehntel finden und um Sieg kämpfen

Casey Stoner hofft in Brünn auf einen weiteren Aufwärtstrend, Nicky Hayden will das Potenzial seiner Desmosedici noch besser ausschöpfen können

Bei Ducati soll es in der zweiten Saisonhälfte 2010 weiter nach vorn gehen. Casey Stoner konnte vor der Sommerpause in vier Rennen vier Mal auf das Podium fahren und will diesen Trend nun auch am Wochenende in Brünn fortsetzen. Nicky Hayden kam mit dem tschechischen Kurs immer schon gut zurecht und hofft, das Potenzial seiner Desmosedici noch besser nutzen zu können. Ducati konnte in Brünn bisher zwei Mal gewinnen, zwei weitere Podiumsplätze und zwei Pole-Positions holen.

"Brünn ist eine meiner Lieblingsstrecken - sie hat mir gefallen, seit ich dort 2002 zum ersten Mal gefahren bin", berichtet Stoner. "Sie ist lang und flüssig, hat viele Richtungswechsel und eine Menge Überholmöglichkeiten. Das ist ein Kurs, der spektakuläre Rennen garantiert und ich kann es kaum erwarten, dort wieder zu fahren."

Im vergangenen Jahr hatte Stoner Brünn wegen seiner mysteriösen Krankheit verpasst, "das möchte ich in diesem Jahr wieder wettmachen. Wir möchten ein gutes Setup für das Bike finden, uns im Vergleich zu den anderen um ein paar Zehntel verbessern und mit um den Sieg kämpfen können."

Auch Teamkollege Hayden hat Gefallen an dem tschechischen Kurs gefunden. "Ich denke, dass alle Piloten ihn mögen, weil er schnell, offen und flüssig ist - ganz anders als Sachsenring und Laguna Seca, die eng sind und eine Menge Zweiter-Gang-Kurven haben", sagt der US-Amerikaner.

"Wir starten nun in die zweite Hälfte einer Saison, in der wir schon ein paar vernünftige Ergebnisse holen konnten, aber jetzt müssen wir einen weiteren Schritt nach vorn machen", weiß Hayden. "Es ist nicht einfach, weil das Niveau in dieser Meisterschaft so hoch ist, aber man muss immer versuchen, sich zu steigern. Nach dem Rennen haben wir einen Testtag und ich hoffe, dass er uns dazu dient, eine bessere zweite Saisonhälfte zu haben."

"Wir kommen mit einem exzellenten Teamergebnis aus Laguna Seca nach Brünn und haben das Ziel, mit beiden Fahrern Fortschritte zu machen", ergänzt Teammanager Vittoriano Guareschi. "Casey war dort immer sehr schnell und Nicky hat dort im vergangenen Jahr einen ganz guten sechsten Platz geholt. In der Vergangenheit ist die Strecke unserem Bike generell entgegengekommen. Von daher ist es wichtig, ein gutes Setup zu finden - für das Rennen, aber auch für den Test, damit wir uns eine gute Basis für die zweite Saisonhälfte erarbeiten können."

Fotoquelle: Ducati


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.