Ben Spies freut sich auf seine Zukunft im Yamaha-Werksteam

MotoGP 2010

— 27.08.2010

Spies bestätigt Aufstieg ins Werksteam

Ben Spies bezeichnet seinen Wechsel ins Yamaha-Werksteam als "schlecht gehütetes Geheimnis": In den nächsten Tagen soll es offiziell werden

Nun hat auch Ben Spies mehr oder weniger selbst bestätigt, dass er in der kommenden Saison in das Yamaha-Werksteam aufsteigt und dort den Platz von Valentino Rossi einnimmt. Die offizielle Ankündigung soll an diesem Wochenende in Indianapolis erfolgen. "Wisst ihr, das ist eines der am schlechtesten gehüteten Geheimnisse, aber es wird in den nächsten Tagen herauskommen", sagt der Tech-3-Pilot auf der offiziellen Internetseite der MotoGP.

"Es wird eine Bekanntgabe geben und ich freue mich ganz sicher schon auf das kommende Jahr", so Spies. "Es wird toll werden!" Spies, der 2009 als Newcomer in der Superbike-Weltmeisterschaft den Titel holte, führt in diesem Jahr im Zwischenklassement der MotoGP die Rookie-Wertung an und ist bester Fahrer eines Satellitenteams. Gleichzeitig ist er einziger Rookie und Nicht-Werkspilot, der in dieser Saison auf das Podium fahren konnte. Der Texaner wurde in Silverstone Dritter.

Spies wird im Werksteam Kollege von Jorge Lorenzo. Dessen Vertragsverlängerung ist zwar auch noch nicht offiziell bestätigt, es gilt aber als sicher, dass er bei Yamaha bleibt, nachdem Honda Casey Stoner geholt hat und Rossi zu Ducati geht. Als Spies' Nachfolger bei Tech 3 wird Cal Crutchlow gehandelt, der Supersport-Weltmeister von 2009. Der Brite fährt in dieser Saison im Yamaha-Werksteam in der Superbike-WM, wo er ebenfalls Spies' Platz übernommen hatte, und will unbedingt in die MotoGP wechseln. Ein Angebot von Tech-3-Teamchef Hervé Poncharal hat er bereits.

Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis rät Crutchlow zwar, noch ein weiteres Jahr in der Superbike-WM Erfahrung zu sammeln, hat ihm aber bei einem Wechsel in die MotoGP Unterstützung zugesichert. Ob sein Teamkollege bei Tech 3 dann Colin Edwards heißen wird, ist noch nicht klar. Der US-Amerikaner hat noch nicht bekanntgegeben, was er in der nächsten Saison machen wird.

Auch bei Ducati könnte es an diesem Wochenende eine Ankündigung geben: Nämlich dass Nicky Hayden bleibt und damit an der Seite von Rossi fahren wird.

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.