Hiroshi Aoyama fährt in Misano so, als sei er nie wirklich weg gewesen

MotoGP 2010

— 04.09.2010

Startplatz 13: Zufriedenheit bei Aoyama

Hiroshi Aoyama fährt in der Qualifikation von Misano auf Platz 13 und ist selbst überrascht, wie klein der Abstand zu den Top 10 ist

Nach seiner langen Verletzungspause findet sich Hiroshi Aoyama in der MotoGP erstaunlich schnell wieder bestens zurecht. Bereits in Indianapolis fuhr der 250er-Weltmeister einen beachtlichen zwölften Platz nach Hause. In der Qualifikation zum Großen Preis von San Marino reichte es am Samstagnachmittag zum 13. Startplatz (1:35.286 Minuten).

"Das Qualifying war sehr interessant, denn wir sind bei dem anderen Setup geblieben und konnten uns trotzdem verbessern", erklärte Aoyama. "Auch die Rundenzeit konnten wir mehr als ich dachte verbessern. Und der Abstand zu den anderen ist kleiner geworden und das ist sehr positiv für uns. Ich weiß noch nicht wie die Bedingungen morgen sein werden - ich hoffe nicht anders als heute."

Teammanager Daniel Epp zog am Samstagnachmittag ebenfalls ein positives Zwischenfazit. "Ich bin sehr zufrieden mit dem Qualifikationstraining", sagte Epp. "1,3 Sekunden auf den ersten Platz und nur knapp 0,5 Sekunden auf Platz sechs ist in Hinblick auf Hiros gesundheitlichen Zustand ein Topresultat. Und die gute Leistung von Hiro hilft uns auch bei der Abstimmungsarbeit enorm."

Fotoquelle: Honda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.