Valentino Rossi kann es Casey Stoner offenbar nicht recht machen

MotoGP 2010

— 05.09.2010

Stoner: "Rossi kriegt den Hintern versohlt"

Casey Stoner schießt verbal gegen Valentino Rossi und findet, dass Yamaha den Italiener frühzeitig für Ducati freigeben sollte

Seit der offiziellen Verkündung von Valentino Rossis Wechsel zu Ducati steht die Frage im Raum, ob der Weltmeister bereits beim MotoGP-Test in Valencia im November für seinen neuen Arbeitgeber testen darf. Rossis Yamaha-Vertrag gilt noch bis zum Jahresende, theoretisch könnte der japanische Hersteller also bestimmen, dass der Italiener bei den wichtigen Testfahrten zuschauen muss.

Casey Stoner, der von Ducati zu Honda wechseln wird, hat die Freigabe für diesen Test bereits erhalten. Der Weltmeister von 2007 spricht sich dafür aus, dass Rossi das selbe Privileg zuteil wird. Yamaha solle Rossi die Freigabe erteilen, andernfalls "sieht es für ihre Firma nicht gut aus, nach all dem, was er für sie im Laufe der Jahre getan hat."

Stoner könnte es aber auch verstehen, falls Yamaha in dieser Frage unnachgiebig bliebe. Rossi verlasse den Hersteller schließlich nicht wirklich im Frieden. "Er hat ja schon damit angefangen, zu sagen, dass sie ihm nicht die besten Teile geben und so weiter", wird Stoner von 'Autosport' zitiert. "Warum sollten sie ihn freigeben, wenn das nicht die Wahrheit ist, er lügt und sie schlecht aussehen lässt?"

Sollte Rossi erst ab 2011 für Ducati testen dürfen und zunächst hinterher fahren, habe der Italiener dadurch schon die passenden Ausreden parat - glaubt Stoner. "Aber wenn er von Anfang an und ohne Test schnell ist, wird er ankommen und sagen, dass er ein Genie ist." Es ist offensichtlich, dass Stoner keine besonders hohe Meinung von Rossi hat.

Angesprochen auf Rossis Vorwurf, er nutze in den Freien Trainings nie das volle Potenzial seiner Maschine aus, entgegnet Stoner: "Mir ist seine Meinung egal. Im Moment kriegt er von seinem Teamkollegen den Hintern versohlt. Er muss sich also vor allem um sich selbst Sorgen machen. Jemand anderes macht in der selben Garage einen bessern Job."

Fotoquelle: Bridgestone

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.