Casey Stoner war nach dem Rennen über Shoya Tomizawas Tod bestürzt

MotoGP 2010

— 05.09.2010

Enttäuschung und Schmerz bei Ducati

Für Ducati verläuft das Heimrennen in Misano aus sportlicher Sicht enttäuschend - Trauer und Schmerz nach dem Rennen

Ducati hatte sich für sein Heimrennen in Misano eine Menge vorgenommen. Mindestens ein Platz auf dem Siegertreppchen sollte für die italienische Marke auf dem Kurs nahe der Adria-Küste herausspringen. Doch Casey Stoner schleppte sich gerade einmal auf Platz fünf ins Ziel und Nicky Hayden schied nach einem Sturz in der ersten Kurve aus.

Allerdings hielt sich die Enttäuschung über den sportlichen Misserfolg in Grenzen, als das Team vom Tod Shoya Tomizawas erfuhr. "Das war aus zahlreichen Gründen ein sehr schwieriges Wochenende für uns", sagte Teammanager Vittoriano Guareschi. "Wir alle empfinden Schmerz und Trauer nach dem Verlust von Shoya Tomizawa. Im Namen des gesamten Teams möchte ich seiner Familie und seinem Team unser Beileid aussprechen."

Stoner war zunächst über sein schwaches Abschneiden im Rennen enttäuscht. Der Australier konnte zu keinem Zeitpunkt des Rennens mit der Spitze mithalten und war froh, als Fünfter überhaupt ins Ziel zu kommen. "Aber das ist nicht wichtig, wenn man bedenkt, was passiert ist", sagte der Champion von 2007, der sich an den Unfall von Peter Lenz in Indianapolis erinnert. "Ich bin zutiefst bestürzt. Das ist etwas unheimlich Schreckliches und raubt mir wie vor einer Woche den Atem."

Stoner wird Tomizawa in guter Erinnerung behalten. "Es war ein Vergnügen ihm zuzusehen. Ich hatte mich schon darauf gefreut, zu sehen, wie er eine tolle Karriere haben würde", fuhr der Australier fort. Ähnlich äußerte sich auch Nicky Hayden: "Wir haben einen talentierten Jungen mit einer großartigen Persönlichkeit verloren. Ich mochte seinen Stil, seine Entschlossenheit und das Lächeln, das er immer im Gesicht hatte."

Fotoquelle: Bridgestone

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.