Der Spanier Aleix Espargaró will seinen Fans ein unterhaltsames Rennen zeigen

MotoGP 2010

— 18.09.2010

Große Probleme bei Pramac-Ducati

Aleix Espargaró hatte im Qualifying zu seinem Heimrennen in Aragón mit der Abstimmung zu kämpfen - Pramac-Teamkollege Mika Kallio abgeschlagen Letzter

Pramac-Ducati konnte nach dem Qualifying auf der neuen Strecke in Aragón nicht jubeln. Aleix Espargaró wird sein Heimrennen von Platz 13 aus starten. Teamkollege Mika Kallio drei Ränge dahinter. Der Finne hatte 2,5 Sekunden Rückstand auf die Pole-Positon von Casey Stoner auf der Werks-Ducati. Damit war Kallio abgeschlagen Letzter. Beide Piloten hatten mit der Abstimmung zu kämpfen und werden im Aufwärmtraining noch Verbesserungen ausprobieren.

"Zu diesem Ergebnis gibt es nicht viel zu sagen", so Technikdirektor Fabiano Sterlacchini. "Mika findet seit einigen Rennen kein Gefühl für die Maschine. Die Situation ist nicht gerade toll. Trotzdem werden wir im Warmup noch einiges probieren, um die Ausgangslage für das Rennen zu verbessern. Aleix startet eine Reihe vor Mika. Wir hoffen, dass zumindest er in die Top 10 fahren kann."

"Das Motorrad hat sich stark verbessert", lobt Espargaró. "Wenn ich einigen schnelleren Fahrern gefolgt bin, habe ich trotzdem gesehen, dass ich in einigen Streckenpassagen zu viel Zeit verliere. Speziell in lang gezogenen Kurven kann ich meine Linie nicht halten. Wir werden jetzt einen Kompromiss erarbeiten, den wir im Aufwärmtraining probieren werden. Ich hoffe wir finden eine gute Lösung, denn viele meiner Fans werden auf den Tribünen sitzen."

Bei Kallio läuft derzeit nichts rund. "Wir haben alles versucht, aber nichts hat uns den Sprung gebracht, den wir dringend brauchen. Wir sind von den Fahrern vor uns weit weg. Ich bin mir sicher, dass das nicht meiner Position entspricht. Ich werde im Rennen meinen ganzen Ärger einsetzen, um ein gutes Ergebnis für mich und das Team zu holen."

Fotoquelle: Bridgestone

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.