Tritt Andrea Dovizioso auch 2011 in den Farben des Honda-Werksteams auf?

MotoGP 2010

— 22.09.2010

Dovizioso: "Simoncelli wäre kein Problem"

Honda-Fahrer Andrea Dovizioso über seine Zukunft in der MotoGP: Noch ist keine Entscheidung für 2011 gefallen, ein Wechsel zu Gresini wäre möglich

Fünf Rennen vor dem Ende der aktuellen Saison weiß Andrea Dovizioso noch nicht, wo er im neuen Rennjahr in den Lenker greifen wird. Der italienische MotoGP-Pilot hofft auf einen Verbleib beim Honda-Werksteam, freundet sich aber zunehmend mit einem möglichen Engagement bei Kundenteam Gresini an. Mit den dortigen Protagonisten würde er, so Simoncelli, keine Schwierigkeiten haben.

Entgegen anders lautender Spekulationen könnte er sich durchaus vorstellen, mit Teamchef Fausto Gresini und Fahrer Marco Simoncelli zusammen zu arbeiten, sagt Dovizioso gegenüber 'MCN'. "Das wäre kein Problem und ist sicher nicht der Grund, weshalb ich nicht dorthin gehen will. Es ist vielmehr so: Ich habe einen Vertrag, wonach ich beim Honda-Werksteam verbleibe", erläutert der 25-Jährige.

"Gresini ist eines der besten Kundenteams und Simoncelli wäre kein Problem", stellt Dovizioso heraus und fügt vielsagend hinzu: "Ich denke, es wird ungeheuer schwierig für Honda sein, im kommenden Jahr drei Bikes im Werksteam an den Start zu bringen. Vielleicht wird es insgesamt vier Werksmotorräder geben - aber nicht im HRC-Rennstall. Wir unterhalten uns aber noch darüber."

Fotoquelle: Repsol

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.