Bereitmachen zum Jubeln: Yamaha steht unmittelbar vor der Titelverteidigung

MotoGP 2010

— 09.10.2010

Lorenzo: "Der Moment ist gekommen"

Jorge Lorenzo startet bei der "Mission: Titelgewinn" in Malaysia von der Pole-Position - Valentino Rossi erwartet ein anstrengendes Rennen

Ein neunter Platz im Rennen am Sonntag würde Jorge Lorenzo reichen, um den Gewinn der MotoGP-Weltmeisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Doch der Yamaha-Pilot ist offenbar nicht gewillt, ausschließlich auf Ankommen zu fahren, sondern sicherte sich für den Grand Prix von Malaysia die Pole-Position. Den Titel durch einen Rennsieg zu erringen, wäre sicherlich am schönsten.

"Ich wollte heute wirklich um die Pole-Position kämpfen, denn ich weiß, dass das Rennen morgen hart wird", sagte Lorenzo. "Jetzt ist der Moment gekommen, das wird ein ganz wichtiger Tag in meiner Karriere. Wir starten in bester Verfassung und müssen dann einfach abwarten, was passiert. Bis dahin versuchen wir ruhig und fokussiert zu bleiben."

Lorenzos Teammanager Wilco Zeelenberg glaubt, dass sein Schützling seit Laguna Seca nicht so befreit zu Werke ging wie noch zu Beginn der Saison. Umso schöner sei es, nun wieder auf der Pole-Position zu stehen. "Er ist sicher nervös, das wäre jeder. Aber heute schien es ihn nicht zu beeinträchtigen. Deshalb bin ich mir sicher, dass er morgen okay sein wird", sagte der Niederländer.

Valentino Rossi qualifizierte sich als Sechster dagegen nur mit Mühe und Not für die zweite Startreihe (2:02.030 Minuten). "Mit den harten Reifen sind wir nicht so schlecht, auch wenn uns etwas Grip fehlt, sich das Motorrad viel bewegt und es deshalb nicht so leicht zu kontrollieren ist", sagte der noch amtierende Champion. "Aber mit dem weicheren Reifen hatten wir viel stärker zu kämpfen, denn die Bewegung wurde größer und ich konnte den Extra-Grip nicht nutzen."

Rossis Teammanager Davide Brivio gibt deshalb auch unumwunden zu: "Wir hatten heute ein besseres Ergebnis als das erwartet, unser Potenzial war größer", sagte der Italiener. "Deshalb sind wir etwas enttäuscht. Wir müssen die Haftung unserer Reifen mit der Rennabstimmung verbessern."

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.