Ben Spies möchte bei Yamaha nach Möglichkeit eine lange Karriere haben

MotoGP 2010

— 21.10.2010

Spies ist auf Verlängerung aus

MotoGP-Fahrer Ben Spies stößt im neuen Jahr zum Yamaha-Werksteam und möchte dort bis mindestens 2012 antreten - Erste Gespräche finden statt

Seine sportliche Zukunft ist bereits in trockenen Tüchern, doch Ben Spies beschäftigt sich nun schon wieder mit seiner Karriereplanung: Der künftige Yamaha-Werksfahrer möchte seinen MotoGP-Vertrag vorzeitig um ein bis zwei Jahre verlängern und wäre am liebsten bis mindestens 2013 für Yamaha tätig. Entsprechende Verhandlungen sind im Gange, wie Spies bei 'Motor Cycle News' bestätigt.

"Es laufen Gespräche. Beide Seiten wollen etwas zum Abschluss bringen", sagt der US-Amerikaner. Spies begründet seine Absichten folgendermaßen: "Wenn ich schon ins Werksteam wechsle, möchte ich dort zumindest einige Jahre unterwegs sein. 2012 werden die 1.000er-Bikes eingeführt. Sie würden wohl nicht wollen, dass ich bei der Entwicklung helfe, aber nicht damit ins Rennen gehe."

Aus diesem Grund erscheint dem 26-Jährigen ein langfristiger Verbleib bei Yamaha als beste Lösung - nach der kommenden Saison soll keineswegs schon Schluss sein, wie Spies herausstellt: "Ich würde gerne ein weiteres Jahr bei ihnen bleiben. Vielleicht gelingt es uns auch, eine Option für 2013 oder dergleichen mit einzubauen", meint Spies, der aktuell noch für Tech 3 am Gashahn dreht.

Fotoquelle: Bridgestone

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.